Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Michael Walter & Petra Wohland

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Erstochen, Ermordet, Feld, Mofakennzeichen, Hochsitz

Mordfall Michael Walter & Petra Wohland

20.04.2017 um 14:41
Lange nichts mehr dvon diesem Falle oder sogar Fällen gehört . Gibt es irgendetwas neues hierzu ?


melden
Anzeige

Mordfall Michael Walter & Petra Wohland

07.01.2020 um 20:07
Zwar etwas spät, aber dennoch stossen mir hier einige Dinge sehr auf.
Es ist unredlich, so zu tun, als wüßte man, wer es war und dann mit wirren,nicht stringenten Argumenten zu kommen, die es Beweisen sollen.
Angeblich war der Bruder nur 10 Meter vom Tatort entfernt und auf einen LSD Trip.
Der Täter, angeblich auch auf LSD kommt zum Liebespaar und soll sich Tipps im Umgang mit Messern vom Opfer gegeben lassen haben.
Das verliebte Opfer will eigentlich nur mit seiner Freundin alleine sein. Doch angeblich läßt sich das Opfer dann noch vom LSD Täter mit seinen Schnürsenkeln fesseln und fuchtelt mit dem Messer herum. Dann sticht er 6 Mal zu und tötet ihn. Die Freundin sitzt daneben und wartet darauf, bis sie zum abschlachten dran ist. Ja, klar.
Kein Wunder,dass man dieser Geschichte keinen glauben schenkt.


melden

Mordfall Michael Walter & Petra Wohland

09.01.2020 um 15:20
RogerMortimer schrieb am 24.02.2013:Das Liebespaar hatte in der Nacht gegen 2 Uhr ein Lokal in Streitberg verlassen, als sie auf dem Heimweg in ihrem Opel-Kadett gestoppt wurden.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Die beiden wollten also nach Hause, wo und wann sollen sie also auf ihren Mörder getroffen sein bzw hätte dieser sie ja zunächst einmal irgendwie dazu bringen müssen, anzuhalten, da sie ja im Auto unterwegs waren.
Gibt es dazu eine Hypothese (seitens der EB), wie genau die Tat abgelaufen sein soll?
Evtl im Urteil/in den Akten des Prozesses gegen Otto B. der ja für diese Tat verurteilt wurde?
(Worauf wir als 'Hobby-Kriminalisten' allerdings keinen Zugriff haben.)
RogerMortimer schrieb am 24.02.2013:Die Kriminalbeamten fand noch eine weitere Pistole, aus der bei einem versuchten Mord im Juli 1978 bei Hain-Gründau gefeuert wurde. Auch dort war ein Liebespärchen im Auto auf einem Feldweg gestoppt worden. Als sie sich weigerten auszusteigen, schoss der Täter dreimal durch die Heckscheibe.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Hört sich tatsächlich vom Modus operandi m E sehr nach dem gleichen Täter, der auch die beiden Pärchen-Morde begangen hat, an.
Er forderte die beiden also dazu auf, auszusteigen, dass sie sich weigerten, hat ihnen wahrscheinlich das Leben gerettet.
Ein Pärchen, das auf einem (einsamen) Feldweg im Auto aufhält, lässt m E die Überlegung zu, dass die beiden dort evtl zu einem 'Schäferstündchen' hielten, evtl hat der Täter sie dabei beobachtet/überrascht und wurde dadurch 'getriggert'.
Habe nirgendwo etwas darüber gelesen, ob die (weiblichen) Opfer missbraucht wurden bzw Sperma-Spuren des Täters gefunden wurden?
Oder lagen die Leichen der beiden Frauen dafür zu lange im Freien, sodass derlei mögliche Spuren nicht (mehr) gesichert werden konnten?
RogerMortimer schrieb am 24.02.2013:An drei aufbewahrten Stücken der Tat sei aktuell aber keine fremde DNA festzustellen.
Aber die DNA des Verurteilten Otto B wurde auf den drei noch vorhandenen Beweisstücken gefunden?
Black_Smurf schrieb am 21.11.2014:Kommt mir vor wie Siggi R aus Roth, der argumentiert auch so dabei ist er grade mal ein Pfleger in ´ner Heroinausgabestelle in Frankfurt.
Bist oder warst Du dort Patient?
Was hat dieser Pfleger Deiner Ansicht nach mit dem Mord an Deinem Bruder zu tun?


melden

Mordfall Michael Walter & Petra Wohland

09.01.2020 um 22:00
Ich komme aus der Gegend und es war so ,dass. die Leichen längere Zeit gelegen haben (im Sommer) , so das der Verwesungsprozess eingesetzt hatte , außerdem waren die damals noch nicht soweit mit dem DNA Verfahren. Man hat auch durch die Presse nie mitbekommen ob die Frauen entkleidet waren.

Und es war ein reiner Indizienprozess was den Otto Burger betraf . Selbst nach absitzen seiner Strafe hat er gesagt er war es nicht....


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt