Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geist oder Einbildung?

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Angst, Dämon, tot

Geist oder Einbildung?

22.12.2012 um 17:07
96158,1356192463,DSCN12101Original anzeigen (3,1 MB)@onuba
& das zimmer meines sohnes



melden

Geist oder Einbildung?

22.12.2012 um 18:59
Hallo @jessiii
danke erstmal, du hast wenigstens dein Versprechen gehalten und Bilder gepostet. Wie gesagt, daran kann man natürlich nichts erkennen und wird auch sonst nichts erkennen können, da du mit Sicherheit keinen *Geist* bei dir hast. Es sollte die Ernsthaftigkeit deines Threads untermauern.
Aber ich denke, es sollten Bilder vom Haus und ev. Dachboden sein, wo du diese Geräusche vermutest. Vielleicht kann man da erkennen, anhand des alten Gebälks, what ever, dass sich da Getier eingenistet hat. Selbst bei einem neuen Dachboden nichts ungewöhnliches. Bin mir sicher, dass das die Lösung ist. Was meinst du, was Marder, Katzen, Siebenschläfer, sonstiges Getier, für Geräusche verursachen können? Gerade in der Winterzeit suchen sich diese Tierchen einen gemütlichen Platz, sogar selbst in den Wänden können sich Mäuse etc. befinden.
Probiere es doch wirklich mal ganz einfach mit ein bisschen Trockenfutter(Obst) als Lockmittel und stell diese mal hin. Am nächsten Tag schaust du einfach mal nach. :)
Aber warten wir doch mal auf @onuba :D
onuba
schrieb:
Sobald ich mehr Bilder habe und diese analysiert habe, kann ich mehr sagen. Ansonsten könnte man beeinflusst werden und dann klappt nichts mehr.



melden

Geist oder Einbildung?

22.12.2012 um 19:30
@jessiii
mein sohn ist 2 jahre alt & nicht getauft.
dann lass ihn doch taufen......



melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geist oder Einbildung?

22.12.2012 um 22:51
@jessiii
Ja Bilder vom Dachboden wären noch interessant, find ich auch. Vielleicht auch noch die Stelle wo du das letzte mal geräusche hörst (also quasi vor dem eingang)



melden

Geist oder Einbildung?

22.12.2012 um 23:15
@jessiii
Danke für die Bilder.
ackey
schrieb:
Es sollte die Ernsthaftigkeit deines Threads untermauern.
Wie @ackey schon sagte, kann man da nicht viel erkennen, ausser, dass du den thread ernst meinst. Es gab und gibt so viele threads hier, die im Sand verlaufen.

So, zu den Räumlichkeiten: Man kann sehen, dass es sich um eine Dachwohnung handelt, oder sehe ich das falsch?
Das "geboller" kann vielleicht am Gebälk liegen, vielleicht auch im Zusammenspiel mit der Heizung.
ackey
schrieb:
Aber ich denke, es sollten Bilder vom Haus und ev. Dachboden sein, wo du diese Geräusche vermutest.
Genau, solche Bilder wären auch nicht schlecht, wobei ich denke, dass wir wohl von hier aus keine Lösung finden werden. Was ich dir aber mit Sicherheit sagen kann, dass du einen Geist ausschliessen kannst.



melden

Geist oder Einbildung?

29.12.2012 um 17:17
@jessiii
.. und haben sich schon neue Erkenntnisse ergeben... ? *nachfragen muss* :) - so schnell vergesse ich nicht ! :D



melden

Geist oder Einbildung?

21.11.2019 um 10:10
@jessiii
Wie ist es weitergegangen?

Ich hab von einem Freund eine ähnliche Geschichte gehört. Der wohnt in einem alten Haus dass Anfang des 16 Jahrhunderts gebaut wurde. Da ist allerdings tatsächlich viel aus Holz. Er hat mir erzählt, dass gelegentlich nachts Schritte die Treppe hinauf oder hinunter laufen. Er ist dann selber zur Treppe gegangen und hat gehört, wie jemand/etwas Stufe für Stufe heruntergegangen ist über ihn hinweg. Die Schritte fangen oben an der Treppe an und hören unten angekommen auf. Danach ist es ruhig. Die Treppe ist das letzte Mal 1970 erneuert worden. Das Phänomen der Schritte im Haus soll die Familie schon lange kennen. Auch Gäste haben es schon öfters gehört.

Eine Freundin aus Afrika hat dann beim Besuch des Hauses gesagt, dass da jemand auf der Treppe geht. Zu dem Zeitpunkt waren aber keine Schritte zu hören, aber sie hatte offenbar gespürt, dass da gelegentlich jemand auf der Treppe geht, der nicht sichtbar ist.
Es hört sich komisch an, aber ich kann mir vorstellen, dass es manchmal merkwürdige Dinge gibt, die sich nicht mit Holzboden oder Holztreppe erklären lassen. Warum sollte eine Treppe Stufe für Stufe Geräusche geben die dann über einen hinweggehen?

Was aber klar ist, egal was es auch ist, es tut einem nichts, außer dass man vielleicht Angst hat.



melden

Geist oder Einbildung?

21.11.2019 um 10:28
Niklo
schrieb:
Wie ist es weitergegangen?
jessii wurde ein Opfer des 2012er Weltuntergangs... seit dem 22.12.2012 abwesend.



melden

Geist oder Einbildung?

21.11.2019 um 13:30
Niklo
schrieb:
Ich hab von einem Freund eine ähnliche Geschichte gehört. Der wohnt in einem alten Haus dass Anfang des 16 Jahrhunderts gebaut wurde. Da ist allerdings tatsächlich viel aus Holz. Er hat mir erzählt, dass gelegentlich nachts Schritte die Treppe hinauf oder hinunter laufen. Er ist dann selber zur Treppe gegangen und hat gehört, wie jemand/etwas Stufe für Stufe heruntergegangen ist über ihn hinweg. Die Schritte fangen oben an der Treppe an und hören unten angekommen auf. Danach ist es ruhig. Die Treppe ist das letzte Mal 1970 erneuert worden. Das Phänomen der Schritte im Haus soll die Familie schon lange kennen. Auch Gäste haben es schon öfters gehört.
Das ist doch nichts Ungewöhnliches. Knarrende Holztreppen können sich schon mal so anhören, als würde jemand die Stufen runtergehen. Holz ist eben ein sehr "empfindliches" Material. Es reagiert als Naturprodukt u.a. vorallem auf schwankende Raumtemparaturen und Luftfeuchtigkeit was zu Spannungen in Form von Verziehen, Schwinden oder manchmal sogar Reißen des Holzes führen kann, gerade auch Jahreszeiten bedingt. Es "arbeitet" wie man ja auch so schön sagt.

Gerade Nachts, wenn alles ruhig ist, nimmt man die akustische "Verarbeitung" des Holzes besonders gut war und kann auf den einen oder anderen daher durchaus auch "unheimlich" wirken.



melden

Geist oder Einbildung?

06.12.2019 um 23:29
Libertin
schrieb am 21.11.2019:
Das ist doch nichts Ungewöhnliches. Knarrende Holztreppen können sich schon mal so anhören, als würde jemand die Stufen runtergehen. Holz ist eben ein sehr "empfindliches" Material. Es reagiert als Naturprodukt u.a. vorallem auf schwankende Raumtemparaturen und Luftfeuchtigkeit was zu Spannungen in Form von Verziehen, Schwinden oder manchmal sogar Reißen des Holzes führen kann, gerade auch Jahreszeiten bedingt. Es "arbeitet" wie man ja auch so schön sagt.

Gerade Nachts, wenn alles ruhig ist, nimmt man die akustische "Verarbeitung" des Holzes besonders gut war und kann auf den einen oder anderen daher durchaus auch "unheimlich" wirken.
Ja, Du hast Recht. Knacksen und Knarren sind bei Holz normal. Die Schritte, Stufe für Stufe, wie wenn eine sehr schwere Person sich hinauf der hinunter schleppt, sollen nicht nur gelegentlich nachts, sondern auch gelegentlich auch tagsüber zu hören sein. Mein Freund sagt, dass es sich vom normalen Knacksen und Knarren unterscheidet.
Ein so systematisches Stufe hinauf und herabknacksen/stapfen findet zufällig normal nicht statt. Ich hab es zumindest in meinen Stiegenhäusern noch nicht erlebt egal ob Holz oder Stein. Dafür kann ich am Schrittklang genau sagen, wer die Treppe zu mir heraufkommt.
Fairerweise muss ich sagen, dass diese Treppengeschichte mir mein Freund erzählt und ich es selber nicht erlebt habe. Ich glaube aber, dass er mir keine erfundene Geschichte erzählt hat.
Komisch ist auch, dass seine afrikanische Freundin gleich wie sie die Treppe gesehen hat, ihm gesagt hat, dass auf der Treppe gelegentlich jemand geht, der eigentlich nicht da ist. Zu dem Zeitpunkt, war kein Geräusch zu hören.
Es ist für mich zumindest sehr merkwürdig. Ich kenn aber noch mehr Geschichten, die ich gerne zu dem Thema schreiben kann, wenn Interesse besteht.



melden