weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krieg ist Geil

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg
Haldol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 17:31
Wenn man die Berichte von Kriegsaugenzeugen liest und zwar aus allen Epochen der Weltgeschichte,dann wird immer das Grauen beschrieben.

Nur diejenigen die nie einen erlebt haben,erklären es für "geil",vermutlich weil so realistische Filme wie "RamboII,III,IV" das töten so leicht machen.
Da hat der Feind kein Gesicht und keine Empfindungen,Er ist immer nur böse,pervers und brutal.
Solche Filme dienen ja förmlich als Rekrutierungsmedium.


melden
Anzeige

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 17:52
@Haldol
schon klar... und solche Aussagen:
peecekeeper schrieb:Es muss hart sein, man fühlt sich bestimmt 100% lebendiger....
kommen durch "Hostel" oder "Saw" oder "Midnight Meat Train" zustande... oder anderen Folter-porn scheiß, den die Leute nicht als Fiktion anschauen können, sondern ihr eigenes degeneriertes Selbstbewusstsein ins Spiel bringen...


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 18:41
Was allerdings bei "verherrlichen" von Tod und Krieg verschwiegen wird ist die Aussage, dass ein (fast) jeder verwundeter Mensch im Krieg jämmerlich und herzerweichend nach seiner Mutter schreit.

Nur von welchem Helden möchte man dies sehen?

Wer sich erst im Krieg zu 100% mit Leben gefüllt sieht, hat zuvor nie!!!! wirklich und richtig gelebt. Und genau diese Menschen machen andere für ihr eigenes Scheitern verantwortlich und müssen nun die Scham auf den Schuldigen abwenden.


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 18:57
@Hubbelmatz
Ach komm, laß doch den Quatsch-wir wollen lieber "Counterstrike" spielen damit wir wieder 100% leben...:-)


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:05
@Hubbelmatz


Was allerdings bei "verherrlichen" von Tod und Krieg verschwiegen wird ist die Aussage, dass ein (fast) jeder verwundeter Mensch im Krieg jämmerlich und herzerweichend nach seiner Mutter schreit.


Interessant, kannst du das auch belegen oder ähnliches? Ist es ein psychologisches Phänomen? Wäre für Links etc dankbar.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:13
@Ikarus23


Dein Post dazu ist jetzt nicht Dein ernst oder? Was braucht man da Statistik? Ausserdem gibts doch jede Menge Seiten im Netz und wenn man seinen Kopf anstrengt, dann findet man bestimmt auch was, gerade was Statistiken angeht.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:15
@Hubbelmatz


Ja, ich vertrete dieselbe Meinung. Kenne auch ein paar Soldaten, die aus Afghanistan zurück sind und in psychologischer Behandlung sind. Ihren Dienst haben sie an den Nagel gehängt, einer von ihnen ist Vollzeit-Papa jetzt und Hausmann.


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:17
@AUMNGH44

;-) OK, ist zwar nicht meine Richtung im Leben :-) Aber für ein "Spielchen" bin ich gern zu haben.....Wenn Du verlieren kannst ;-)

@Ikarus23

Ich kann es Dir nicht in Form von geschriebenem oder hinterlegtem belegen ....Aber.....Wenn Du mal jemanden verloren hast, dann "vermutet" man nicht, dann weiß man. Wenn Du die reale Aussage zum Beweis suchst, so setze Dich, wenn die Möglichkeit besteht, mal mit deinen Großeltern zusammen und sprich mit ihnen.

Und selbst die Tatsache, dass Menschen für andersartige Menschen und nur deren Ideale und Vorstellungen ihr Leben zu ofern haben, ist in meinen Augen schon ein wahnwitziges Unterfangen.

Wie heißt es so schön? "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel"

Der Mensch, ein Virus welches nicht in der Lage ist um selbstständig zu denken, handeln, fühlen und allen voran: ehrlich zu sein....


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:24
@Badbrain

Ja, da gebe ich Dir Recht und möchte mit allem Respekt und Verlaub gegenüber der Jungs sagen, dass dies noch kein "richtiger" Krieg ist. Wenn es denn derartiges, wie wir es als Krieg kennen, überhaupt noch geben wird.


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:33
Ähm habt ihr mich nicht verstanden oder wollt ihr mich nicht verstehen?

@Badbrain @Hubbelmatz

Ich meinte jetzt dass Soldaten kurz vorm Sterben nach ihrer Mama rufen.
Du sagst ja dass fast alle Soldaten das tun.

Und deshalb wollte ich einfach mal passende Links usw von dir dazu haben. Ich kann ja schlecht "Soldat+Mutter" in Google eingeben. Vielleicht hat es einen speziellen Namen usw... deshalb die Anfrage.

Was gibts da nicht zu verstehen?


melden

Krieg ist Geil

15.09.2009 um 19:52
@Ikarus23
was soll die scheiß frage- is dir schon mal richtig Angst gewesen?
wenn nicht sei froh-und frag net so blöd...da brauchts keine Statistik-das ist Menschenverstand...


melden

Krieg ist Geil

16.09.2009 um 11:47
@AUMNGH44
AUMNGH44 schrieb:kommen durch "Hostel" oder "Saw" oder "Midnight Meat Train" zustande... oder anderen Folter-porn scheiß,
du kennst filme ..........

@Hubbelmatz
ich kenne keinen der schon einmal im krieg war und nahtoderfahrung gesammelt hat und nach seiner "mutter" gerufen hat vor lauter angst. ich kann mir aber sehr gut vorstellen das es einen enormen psychischen schock verursacht wenn demjenigen bewusst wird.." jetzt geht es zu ende"... ist im krankenhaus bei manchen patienten auch nicht anders,, ..eigene erfahrung damit gesammelt habe.. wenn du auf innere arbeitest und dort fälle liegen hast die krebsverseucht die letzten stunden "leben". auch wenn man sich u.u. schon mehr als 6 monate darauf vorbereiten kann, dank info´s vom arzt... denke ich ist der moment wenn es so weit ist für die eigene psyche enorm.


melden

Krieg ist Geil

16.09.2009 um 11:53
Ich ziehe meinen Hut vor den sozialen Berufen. Man kann sagen was man möchte.....aber diese Arbeit ist mehr Wert wie viele andere...

Sicherlich ist Krieg ein absoluter Ausnahmezustand......wissend, jede Sekunde kann die letzte sein. Wissend, die Familie nicht mehr sehen zu können, wissend, als kranker Mensche das Schlachtfeld zu verlassen....wissend, dass die eltern eventuell ihr eigenes Kind zu Grabe tragen müssen....

Wer sucht da nicht die Geborgenheit bei seiner Mutter, wissend, wie schön eine Kindheit sein kann, wissend, dass man ein Leben ausserhalb des Schlachfeldes besitzt....

WISSEND, DASS EIN KRIEG KEINE GEWINNER HAT!!!


melden

Krieg ist Geil

16.09.2009 um 12:08
Ich denke gerade daran wieviele psychischc traumatisierte "geistig- kaputte" nach dem 1. und 2. WK durch das normale leben gegangen sind. heute haben wir ja unsere tollen seelsorger die bei dem kleinsten "aussergewöhnlichem ereignis in schaaren auflaufen. .. mich da an einen bericht von dem zugunglück in enschede erinnere wo selbst die seelsorger versorgt wurden.... ist ja heute alles nur noch halb so schlimm mit solchen erfahrungen die man sammeln kann mit den "kurz vor tod" erfahrungen.

.. muß ich noch meine ironie anführen oder kann man sie heraus lesen?

Psychisches Trauma ist das Leid der Ohnmächtigen. Das Trauma entsteht in dem Augenblick, wo das Opfer von einer überwältigenden Macht hilflos gemacht wird. Ist diese Macht eine Naturgewalt, sprechen wir von einer Katastrophe. Üben andere Menschen diese Macht aus, sprechen wir von Gewalttaten. Traumatische Ereignisse schalten das soziale Netz aus, das dem Menschen gewöhnlich das Gefühl von Kontrolle, Zugehörigkeit zu einem Beziehungssystem und Sinn gibt."
(Judith Hermann, Die Narben der Gewalt, München 1993, S. 54)


melden

Krieg ist Geil

16.09.2009 um 12:10
outsider schrieb: Traumatische Ereignisse schalten das soziale Netz aus, das dem Menschen gewöhnlich das Gefühl von Kontrolle, Zugehörigkeit zu einem Beziehungssystem und Sinn gibt."
ist glaube ich auch der moment wo sich manche in die hose machen.......


melden
Anzeige

Krieg ist Geil

16.09.2009 um 12:19
@outsider
outsider schrieb:Traumatische Ereignisse schalten das soziale Netz aus, das dem Menschen gewöhnlich das Gefühl von Kontrolle, Zugehörigkeit zu einem Beziehungssystem und Sinn gibt."
Ein Mensch ohne Wurzeln blutet aus und sucht erfolglos den Halt der Mitmenschen. Erst dann erkennen viele den Sinn einer "Gemeinschaft" und sagen sich "Ach hätte ich nur...."

Das Leben gibt einem so viele Momente um diesen Satz nicht denken zu müssen. Man sollte seine Sinne einsetzen um dies zu erkennen. Das widerum beinhaltet das Wort "Konsequenz", welche viele nicht mehr für sich verinnerlichen können.

Da sollte man schon Raucher sein, denn diese sind die konsequentestenMenschen auf der Erde. Warum? Ich kenne keinen Raucher der vor einem Automaten steht und sagt "Soll ich, oder soll ich nicht" ;-)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unruhen in Ägypten4.094 Beiträge
Anzeigen ausblenden