Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Fahrrad, Bocholt, 58, B67
Seite 1 von 1

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 20:03
Die Tat ereignete sich heute gegen 13:30 Uhr in der Mainstraße in Bocholt (in unmittelbarer Nähe zur B67).

Der Täter ist flüchtig.
21.11.2014 | 19:06 Uhr

POL-BOR: 58jährige Frau auf Straße niedergestochen - Täter flüchtet - Mordkommission eingerichtet

Bocholt (ots) - (fr) Hiermit wird die nachfolgende Pressemitteilung auch im Presseportal der KPB Borken veröffentlicht:

POL-MS: 58jährige Frau auf Straße niedergestochen - Täter flüchtet - Mordkommission eingerichtet 21.11.2014 | 15:33 Uhr

Münster/Bocholt (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und der Polizei Borken

Am Freitagmittag (21.11.2014, 13.39 h) stach ein Unbekannter eine 58jährige Frau auf der Mainstraße in Bocholt nieder. Der Täter flüchtete anschließend und ist weiter auf der Flucht. Das Opfer musste noch vor Ort reanimiert werden und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Hier verstarb die Frau kurze Zeit später. "Wir stehen noch ganz am Anfang der Ermittlungen", sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Die Ermittlungsbehörden haben eine Mordkommission unter der Leitung von Herbert Mengelkamp eingerichtet. "Wir können nicht ausschließen, dass es sich um eine Beziehungstat handelt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Opfer zufällig von dem Täter angegriffen und tödlich verletzt wurde", erläuterte Beck weiter. Für Medienauskünfte steht Oberstaatsanwalt Heribert Beck unter der Rufnummer 0251 494-2415 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster Andreas Bode Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/24843/2887437/pol-bor-58jaehrige-frau-auf-strasse-niedergestochen-taeter-flu...
21.11.2014 | 15:33 Uhr

POL-MS: 58jährige Frau auf Straße niedergestochen - Täter flüchtet - Mordkommission eingerichtet


Münster/Bocholt (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und der Polizei Borken

Am Freitagmittag (21.11.2014, 13.39 h) stach ein Unbekannter eine 58jährige Frau auf der Mainstraße in Bocholt nieder. Der Täter flüchtete anschließend und ist weiter auf der Flucht. Das Opfer musste noch vor Ort reanimiert werden und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Hier verstarb die Frau kurze Zeit später. "Wir stehen noch ganz am Anfang der Ermittlungen", sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Die Ermittlungsbehörden haben eine Mordkommission unter der Leitung von Herbert Mengelkamp eingerichtet. "Wir können nicht ausschließen, dass es sich um eine Beziehungstat handelt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Opfer zufällig von dem Täter angegriffen und tödlich verletzt wurde", erläuterte Beck weiter. Für Medienauskünfte steht Oberstaatsanwalt Heribert Beck unter der Rufnummer 0251 494-2415 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11187/2887331/pol-ms-58jaehrige-frau-auf-strasse-niedergestochen-taeter-flue...


Weitere Presseartikel:

BILD: http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/frau-in-bocholt-erstochen-38668294.bild.html
WAZ: http://www.derwesten.de/region/unbekannter-toetet-58-jaehrige-in-bocholt-auf-offener-strasse-id10064740.html
BBV: http://www.bbv-net.de/lokales/bocholt_artikel,-Frau-in-Bocholt-erstochen-Taeterauto-entdeckt-_arid,424485.html
Borkener Zeitung: http://www.borkenerzeitung.de/lokales/kreis-borken_artikel,-Frau-in-Bocholt-erstochen-_arid,426139.html
Westfälische Nachrichten: http://www.wn.de/Muensterland/1796594-Unbekannter-toetet-58-jaehrige-Bocholterin-und-fluechtet-Auf-offener-Strasse-zuges...


melden
Anzeige

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 20:20
Unbekannter-toetet-58-jaehrige-Bocholter
Foto: Sebastian Renzel
Fr., 21.11.2014

Unbekannter tötet 58-jährige Bocholterin und flüchtet

Auf offener Straße zugestochen

UPDATE Auf dem Weg zur Arbeit ist eine 58-jährige Hausangestellte am Freitag in Bocholt auf der Straße niedergestochen worden. Sie starb wenig später im Krankenhaus. Der Täter ist auf der Flucht. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich um eine Beziehungstat handelt, sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. „Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Opfer zufällig von dem Täter angegriffen und tödlich verletzt wurde.“

Von Carola Korff

Nach Informationen unserer Zeitung war die 58-jährige Bocholterin am Mittag mit dem Fahrrad unterwegs zu ihrer Arbeitsstelle gewesen. Augenzeugen sahen, wie ein Mann sie vom Rad zerrte und in den Schwitzkasten nahm. Er habe dann ein Messer aus seiner Jackentasche genommen und mehrmals zugestochen, erzählen sie übereinstimmend.

Der Täter rannte davon, als Anwohner auf ihn zuliefen. Er war gestern Abend immer noch auf der Flucht. Sein Opfer war zunächst noch ansprechbar gewesen. Helfer hatten die Verletzte auf einen Stuhl gesetzt. Sie sei dann aber zusammengesackt, ein Notarzt musste sie reanimieren. Kurze Zeit später starb die Bocholterin im Krankenhaus.

Eine Mordkommission unter Leitung von Herbert Mengelkamp hat die Ermittlungen aufgenommen. Kriminaltechniker der Spurensicherung aus Münster untersuchten den Tatort, die Leiche soll heute obduziert werden.
Quelle: http://www.wn.de/Muensterland/1796594-Unbekannter-toetet-58-jaehrige-Bocholterin-und-fluechtet-Auf-offener-Strasse-zuges...


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 20:26
"Helfer hatten die Verletzte auf einen Stuhl gesetzt"....
ähm...das ist nicht deren Ernst, oder?


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 20:38
Bocholt Tv (Facebook) meldet, dass der flüchtige Ehemann des Opfers festgenommen wurde.
Ermittlungen dauern an.


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 20:55
Kein guter Tag für Frauen in NRW heute...

http://www.welt.de/regionales/nrw/article134580430/Wuetender-Nachbar-toetet-Mutter-vor-Augen-der-Kinder.html


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 21:05
Meine Güte, wie schrecklich, was für eine sinnlose Gewalt überall. :-(


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 21:21
inci2 schrieb: Kein guter Tag für Frauen in NRW heute...
Und von diesem Alter (58) scheint auch eine magische Gefahr auszugehen....


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 21:26
Suidakra schrieb:Bocholt Tv (Facebook) meldet, dass der flüchtige Ehemann des Opfers festgenommen wurde.
Ermittlungen dauern an.
Hier die Pressemeldung der Polizei:
21.11.2014 | 20:22 Uhr

POL-MS: Tötungsdelikt in Bocholt - Tatverdächtiger festgenommen


48147 Münster (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und Borken

Nachtrag zur ots Meldung "58jährige Frau auf Straße niedergestochen - Täter flüchtet - Mordkommission eingerichtet" von heute 15.33 Uhr

Der flüchtige 55 jährige Ehemann des Opfers wurde heute Abend (21.11., 19:30 Uhr) in der Bocholter Innenstadt festgenommen. Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos von den eingesetzten Polizeikräften festnehmen. Die Ermittlungen dauern an, es wird nachberichtet.

Für Presseanfragen steht die Staatsanwaltschaft Münster, Oberstaatsanwalt Heribert Beck, unter der Rufnummer 0172 2913810 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11187/2887454/pol-ms-toetungsdelikt-in-bocholt-tatverdaechtiger-festgenommen...


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 21:30
@Hexe40
Hexe40 schrieb:Und von diesem Alter (58) scheint auch eine magische Gefahr auszugehen....
Da muss ich aber aufpassen, ich bin schon 57, aber ich lebe ja nicht in NRW....


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

21.11.2014 um 21:41
@inci2
Weisst du was, wir schummeln jetzt alle mit unserem Alter.
Mmmmm, lese gerade das wir wohl auch noch unsere Männer rausschmeißen müssen.

Hilft alles nichts, das Schiksal meint es hoffentlich gut mit uns.


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

22.11.2014 um 12:27
Schon schlimm, wenn man sowas immer wieder liest :( Als gäbe es keine andere Möglichkeit, Konflikte zu lösen oder das sich etwas so lange aufstauen müsste, bis es zum Eklat kommt :(


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

22.11.2014 um 13:06
Das ist wirklich absolut unverständlich. Und dann war es auch noch anscheinend geplant und noch nicht mal im Affekt. Selbst wenn man einen Menschen hasst, wieso muss man ihn umbringen.


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

22.11.2014 um 18:08
Pressemitteilung von heute
TeBocholt (ots) - (dh) Nachtrag zur ots Meldung "58jährige Frau auf Straße niedergestochen -Täter flüchtet - Mordkommission eingerichtet" vom 21.11.2014, 15.33 Uhr
"Die 58 jährige Frau ist durch die Messerstiche nach innen verblutet ", sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck heute (22.11.) in Münster. "Einer der 4 Stiche in den Oberkörper hat das Herz der Bocholterin getroffen." Zu diesem Ergebnis führte die von der Staatsanwaltschaft Münster angeordnete Obduktion im Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster.
Der gestern (21.11.) in der Bocholter Innenstadt festgenommene 55 jährige Ehemann wurde heute vernommen. "Zum Tatmotiv schweigt sich der Tatverdächtige aus", erklärte Herbert Mengelkamp, Leiter der eingesetzten Mordkommission. "Wir gehen davon aus, dass der Beziehungsstreit der Eheleute ursächlich für die Tat war."
Die Staatsanwaltschaft Münster beantragte einen Haftbefehl für den Ehemann wegen Totschlags, der vom zuständigen Richter erlassen wurde. Der Tatverdächtige befindet sich seit Samstagnachmittag in Untersuchungshaft.
Für Presseanfragen steht die Staatsanwaltschaft Münster, Oberstaatsanwalt Heribert Beck, unter der Rufnummer 0172 2913810 zur Verfügung.
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245) xt
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/24843/2887677/pol-bor-gemeinsame-pressemitteilung-der-staatsanwaltschaft-mue...


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

25.02.2015 um 11:01
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der Täter wg. Totschlags angeklagt wurde. Ein Prozesstermin steht noch aus.
Nach den tödlichen Messerstichen im November in Bocholt hat die Staatsanwaltschaft Münster den mutmaßlichen Täter jetzt wegen Totschlags angeklagt.
http://www.wn.de/Muensterland/1870195-55-jaehriger-soll-seine-Ehefrau-erstochen-haben-Bocholter-wegen-Totschlags-angekla...

Zum Motiv:
In den Vernehmungen hatte er nach Angaben der Staatsanwaltschaft zwar eingeräumt, seine Frau angegriffen zu haben. Er hatte aber bestritten, dass er sie habe töten wollen. Zum Motiv schwieg er. Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass es mit der Trennung in Verbindung steht.


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

11.06.2015 um 09:35
Das Landgericht Münster hat den Täter wegen Totschlags zu 12,5 Jahren Haft verurteilt.
Ob niedere Beweggründe wie Eifersucht und Habgier sowie Heimtücke eine Rolle gespielt haben, könne nicht eindeutig bewiesen werden, sagte er. Es gebe kein „tatleitendes Motiv“. Im Gegensatz zu den Forderungen der Staatsanwaltschaft habe das Gericht daher keine „Mordmerkmale feststellen können“ und beließ es bei einer Verurteilung wegen Totschlags. Das Gericht blieb in seinem Urteil mit zwölfeinhalb Jahren Haft zwischen den Forderungen von Anklage und Verteidigung.
http://www.derwesten.de/region/niederrhein/lange-haftstrafe-aimp-id10675668.html


melden

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

11.06.2015 um 14:16
Meiner Meinung nach einer dieser Fälle, die sehr deutlich machen, dass das Strafgesetz bezüglich Mord und Totschlag und dieser ominösen Mordmerkmale einer dringenden Überarbeitung bedarf.


melden
Anzeige

Wer hat die 58-Jährige Fahrradfahrerin in Bocholt erstochen?

11.06.2015 um 16:58
@eldec
Seh ich auch so, oft kann man es einfach nicht nachweisen.
Die Absicht an sich ist doch wohl klar, wenn man jemanden mehrmals mit einem Messer sticht dann soll derjenige sterben. Was soll da sonst passieren?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden