weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Slutwalk / Schlampenmärsche in Deutschland

746 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Gewalt, Feminismus, Protest, Sexismus, Schlampe, Slutwalk
Matthäi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Slutwalk / Schlampenmärsche in Deutschland

10.12.2014 um 14:57
...da ich gerade zufällig hier gelandet bin...kurz und knapp:

Jeder Mensch hat das Recht, sich so anzuziehen wie er will und jeder hat das Recht, seine sozialen Kontakte zu pflegen wie er/sie es für richtig hält.
Daraus irgendwelche Ausreden ableiten zu wollen, man wäre zu sexuellen Übergriffen "verleitet" worden ist unzulässig und dürfte in der heutigen Zeit vor Gericht wohl kaum als mildernder Umstand anerkannt werden.
Leider finden sich offenbar diverse Irregeleitete, die einer solchen Täuschung unterliegen und ihre Einfalt auch noch öffentlich zur Schau stellen.
Was soll also falsch daran sein, dagegen einen Protestmarsch zu initiieren?
(und Vergleiche zu abgesperrten Autos gehen natürlich schon mal gar nicht ;))


melden

Slutwalk / Schlampenmärsche in Deutschland

10.12.2014 um 15:03
@Matthäi

Das ist ja im Endeffekt auch absolut richtig. Ich bin beispielsweise noch auf einen weiteren Punkt eingegangen: Eine weitere Absicherung. Nicht zwingend notwenig, aber dennoch definitiv ein Gefühl von Eigeninitiative und vorallem für schon Betroffene von sexuellen Übergriffen einen Schritt auf das eigene Gefühl von "Ich könnte mir helfen" zu.

Ich persönlich fühle mich nur wohler, wenn ich nicht von meiner Umwelt erwarte, dass sie sich ändert, sondern dass ich als Individuum etwas getan habe, das mir vielleicht hilft. Kein Zwang, nur die persönliche Präferenz.


melden

Slutwalk / Schlampenmärsche in Deutschland

10.12.2014 um 17:39
Natürlich darf sich jeder anziehen und verhalten wie er will. Nur ist es als würde man mit einem Bündel 1000 Dollarscheine wedelnd durch die Bronx laufen und erwarten, dass sich alle Bürger gesetzestreu verhalten werden. In einer idealen Welt sollte man das erwarten dürfen. Nur leider ist unsere Welt nicht ideal. Daher hatte der Polizist damals auch recht, dass er sagte es sei sinnvoll nicht wie eine Schlampe rum zu laufen wenn man nicht vergewaltigt werden will.


melden

Slutwalk / Schlampenmärsche in Deutschland

27.05.2015 um 08:08
@jimmy82
Hast du überhaupt irgendeinen Beitrag außer dem allerersten gelesen?
Vergewaltigung hängt nicht von der Rocklänge ab,
sondern ist für jede Frau ein lebenslanges Risiko.
s.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt