weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beste Freunde durchs Internet?

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Internet, Freundschaft, Vertrauen, Treue, Verrat, Reallife, Verlustangst

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:37
NothingM schrieb:Also meine Gefühle wurden echt verletzt und bin wirklich enttäuscht :/
Das glaube ich dir. Vielleicht solltest du das nächste Mal, wenn du jemanden kennenlernst oder kennenlernen willst, an einem baldigen Treffen im RL interessiert sein. Gerade wenn du einen Partner suchst - denn virtuelle Frauen findet man wie Sand am Meer und auf jeder Pornoseite.


melden
Anzeige

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:39
@Venom
Venom schrieb:Siehst du? Das ist dein Glaube!
Das ist nicht mein Glaube, sondern meine Erfahrung.
Venom schrieb:Es gibt verschiedene Gründe wieso sie sich im Internet flüchten
Welche sind es bei dir?


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:44
NothingM schrieb:Momentan weiß ich nicht genau was ich aus der Geschichte nehmen kann... Ich hab jetzt mehr Angst den je verlassen zu werden weil ich irgendwie nicht schnell genug entwickle oder ähnliches.
Die Geschichte zeigt eigentlich nur, dass Menschen die in einer Krise sind Kontakt brauchen/wollen. Sie versuchen jemanden zu finden, der ihnen zustimmt ihnen Hoffnung gibt usw. Dies wird auch meistens so lange gebraucht, bis jemand anderes gefunden wird, der dem noch besseres bietet(sozial gesehen). Derjenige, der vorher dazu da war um die Person glücklich zu machen, wird ganz schnell abgeschoben da er an die alten schlechten Zeiten erinnert. Diese Erinnerung muss man versuchen weg zubekommen, also weißt man einfach die Person ab und versucht so das alte, was einen wieder einholen könnte zu beseitigen.

Was du daraus lernen solltest ist folgendes:
Ein Kontakt zu einer Person wird meistens nur so lange benötigt, oder aufrecht erhalten bis er jemanden findet der ihm/ihr mehr verspricht. Dieser Jemand ist meistens ein neuer Partner, denn ein Partner verspricht Geborgenheit usw. Dies kann eine Freundschaft eben nicht. Eine Freundschaft sollte man auch immer überprüfen, wie sie entstanden ist. Sollte die Freundschaft nur deswegen bestehen, weil eine andere Person einen nur braucht damit man ihr gut zuspricht kann man die Freundschaft vergessen und eigentlich nur von einer Zweckfreundschaft sprechen, da man nur den Zweck erfüllt jemanden gut zu zusprechen.
In Zukunft solltest du auch darauf achten, was für Aktivitäten du mit der Person machst. Je mehr du mit ihr machst, desto eher ist es eine Freundschaft. Sollte der Kontakt aber nur virtuell bestehen, so kann es sein das von heut auf morgen Schluss ist. Aber auch bei realen Kontakten ist Vorsicht geboten, da bei diesen das genauso schnell passiere kann, wie bei einem virtuellen Kontakt.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:48
@Yotokonyx
So wie du es beschreibt... Trifft es tatsächlich auf ihn zu :(
Vor allem weil ein Großteil der Kontakte daraus bestanden ihn bei Suiziden aufzuhalten :/


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:49
@KillingTime
Ich muss dir da aber sagen, das du wirklich nur schlechte Erfahrungen gemacht hast.
Viele meiner besten Freunde, habe ich durch das Computerspielen kennengelernt und kenne ich schon mehrere Jahre.
Einen habe ich sogar 500euro überwiesen und er hat mir einen Pc nach Österreich geschickt.
Ich hatte keine Sicherheit, das da was zurückkommt.
Aber tiefes vertrauen...
Und so war es auch, der Pc ist bei mir angekommen.
Das ist sogar jemand, den ich im RL noch nie gesehen habe, aber ich spiele mit dem jetzt seit 8 Jahren...
Oder der andere, der hat mir jetzt schon zweimal ein Game bezahlt, weil er unbedingt wollte, das ich mit ihm spiele.
Hab ihm dann per paysafe das Geld wieder zurückgegeben. ihm kenne ich jetzt schon 5 oder 6 jahre.

Beide Leute habe ich im RL noch nie gesehen, aber ich kann wirklich sagen, das beide gute freunde sind.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:49
@KillingTime

Vielleicht werden wir ja noch Freunde :)

@NothingM

Naja, natürlich bist du für ihn nicht echt.
Versetz dich mal in seine PErspektive:

Als es ihm schlecht ging und sein Thema suizid usw. war konnte er mit dir reden. An diesem Punkt hat ihm das was gegeben.

Aber als er seine Freundin IRL kennen gelernt hat, unabhängig davon wo die sich nun kennen gelernt haben,w ar das thema gegessen.
SIE gibt ihm kraft und seine depris sind vorbei, sie ist da, sie kann er anfassen, hören, sehen usw.

Das ist ne ganze andere kiste als mit wem zu schreiben.

Aus seiner sicht, wenn er sich jetzt um dich kümmern soll und du klammerst, hälst du ihn zurück, so hart das klingt.

NAtürlich wird man IMMER, IMMER, IMMER das RL über eine online bekanntschaft stellen.

Wenn jemand einen anderen auf die art und weise co abhängig hält (also dich) ist das auch keine freundschaft sondern gegenseitige abhängigkeit.

Du solltest niemanden den du IRL gar nicht kennst und der nur ein thema hat und in einer verzweifelten lage ist, also grundsätzlich bei seinen kontakten gerade nicht wählerisch ist nie für deinen besten freund halten.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 12:50
@NothingM
@all

Ich glaube dir das du an diesen kontakt, den du im internet kennengelernt hast, geglaubt hast. Um so schmerzlicher ist dieser verlust jetzt wo da bei dir zu hause keiner ist mit dem du mal darüber sprechen könntest.
Ja, an alle, ich weiß das viele hier viele freunde im internet haben, ich auch, auf YT schon ein paar jahre, und dann aber trotzdem zu hause alleine sitzen. Ich auch.

Aber bei jedem wirkt sich das anders aus. Und Nothing die nie geschwister hatte, hat in diesem internetfreund und dieser freundschaft viel vertrauen geschenkt....ohne eigentlich genau zu wissen wie sie das richtig dosieren muß das es ihr nicht so wehr tut.

Das ist auch mir damals passiert als ich in diesem alter war, obwohl ich geschwister habe.
Und wenn man in seiner jugend vllt. auch schon mal hier und da enttäuscht wurde und sich danach wieder ausgesprochen hat oder vertragen hat, dann kennt man dieses gefühl ein wenig.
Und für Noth bedeutet dieser verlust ihres net-friend sehr viel schmerz.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:06
@KillingTime
KillingTime schrieb:Welche sind es bei dir?
Ich habe auch in Reallife beste Freunde, also ist es bei mir etwas anderes :) Deshalb sage ich ja, ist nicht bei jedem das Gleiche.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:40
@Koman
Koman schrieb:Viele meiner besten Freunde, habe ich durch das Computerspielen kennengelernt und kenne ich schon mehrere Jahre.
Das kenne ich. Ich habe jahrelang World of Warcraft gespielt, wir hatten Gildentreffen und das hat auch Spaß gemacht. Aber als Freundschaften würde ich das trotzdem nicht ansehen. Eine Freundschaft ist für mich mehr als einfach nur gleiche Ziele zu haben.

@Shionoro
Shionoro schrieb:Vielleicht werden wir ja noch Freunde :)
Da müsstest du dich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen. Du müsstest das tiefe Misstrauen, welches ich gegen dich aufgebaut habe, erstmal abbauen. Außerdem habe ich keine Lust, als eines von deinen Experimenten zu enden. Darüberhinaus bist du undurchsichtig, das ist keine gute Basis.

@Venom
Venom schrieb:Ich habe auch in Reallife beste Freunde
Trotzdem treibst du dich hier stundenlang herum, hast eine hohe Attendance. Zeit, die du auch mit deinen RL-Freunden verbringen könntest, aber es nicht tust.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:47
@KillingTime
Weil die wirklich allerbesten die mich seit der frühesten Kindheit kennen in Serbien leben, und die die mich hier kennen wohl nur einige Jahre. Und, dass sie weniger Freizeit als ich haben spielt auch ne Rolle. Du weißt außerdem nicht ob ich tatsächlich auch alleine bin wenn ich hier online bin, aber gut. Und wir haben auch so Kontakt, also auch wenn wir uns nicht sehen.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:52
Venom schrieb:die wirklich allerbesten die mich seit der frühesten Kindheit kennen
Die besten Freunde sind immer die aus der Kindheit. Freundschaften, die später entstehen, sind niemals mehr so fest.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:55
@KillingTime
Wen du nicht so altbacken und politisch links wärst, könnte ich mir eine Freundschaft mit dir gut vorstellen. :D


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 13:56
@KillingTime
Naja ob sie niemals mehr so fest sind kann ich nicht ganz beurteilen, dafür müsste ich diese Freunde hier noch etwas länger kennen und mehr vor allem negative Erfahrungen zusammenmachen um das zu beantworten.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

18.09.2015 um 14:01
@monster_IQ
monster_IQ schrieb:Wen du nicht so altbacken und politisch links wärst, könnte ich mir eine Freundschaft mit dir gut vorstellen. :D
Ich verstehe. Deine ständigen kleinen Sticheleien sind also ein Versuch, meine Aufmerksamkeit zu erregen.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

21.09.2015 um 08:15
@KillingTime
KillingTime schrieb:Die besten Freunde sind immer die aus der Kindheit. Freundschaften, die später entstehen, sind niemals mehr so fest.
Das sehe ich grundlegend anders.
Freundschaft misst sich daran, was man zusammen erlebt hat und was man ineinander investiert hat.

Während man mit jugendfreunden sicher oft vieles durchlebt hat, erste liebe, pubertät usw., so ist die investition ineinander oft gar nicht so groß.
Die Jugendfreunde waren halt da, darum hat man sich angefreundet, man ging zusammen in die schule usw..

Aber möglicherweise ist man eigentlich ein ganz anderer typ und will sich anders ausleben und hat sich lediglich angepasst?

Die Freundschaften die da entstanden sind sind zunächst erstmal aus opportunität entstanden, ähnlich wie arbeitsbeziehungen und arbeitsfreundschaften.

Der Wert einer Freundschaft von damals bemisst sich darin, wie viel von ihr man im erwachsenenleben mitnimmt.

Hält man wirklich den kontakt?

Ich für meinen teil habe von meinen kindheitsfreunden einen behalten den ich vielleicht mal jedes jahr sehe, und von meinen jugendfreunden einen, den ich in der tat jedes wochenende sehe und quasi jeden tag chatte.

Der Rest? Sicherlich viel zusammen gemacht, und ich kann auch über alte zeiten mit denen reden, aber...will ich das? Brauch ich das?
Ne, das sind ganz andere MEnschen als ich. Ich weiß nicht wie es ihnen geht, aber ich habe nicht viel davon mich zu treffen. Und das meine ich nicht in materieller hinsicht, so nicht. Ich meine damit, dass es ein verschwendeter abend ist, weil ich so außerhalb ihrer wellenlänge bin dass ich nicht wirklich spaßhabe selbst wenn ich mich um gepräche bemühe.

ICh habe den weitaus besten draht zu freunden von der uni, obwohl ich mit ihnen gar nicht mehr zusammen studiere.

Denn als ich die kennen gelernt hab haben wir auch vieles erlebt, aber ich hätte auch mit jedem anderen oder allein lernen können. Dass wir uns weiter getroffen und sachen gemacht haben war ungezwungen, man kann sich aus dem weg gehen, man hat viel auswahl an potentiellen lernpartnern oder meinetwegen saufkumpanen oder liebschaften.
Das man dann trotzdem den jeweils anderen gewählt hat, und auch wenn man sich mal gestritten hat ihn nicht sofort aus seinem leben ausgesperrt hat, das ist eine investition die sehr viel wert ist.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

21.09.2015 um 08:39
@Shionoro
Shionoro schrieb:Freundschaft misst sich daran, was man zusammen erlebt hat und was man ineinander investiert hat.
Das stimmt wohl. Wenn man keine gemeinsame Vergangenheit hat, braucht man wenigstens eine gemeinsame Gegenwart, um eine gemeinsame Zukunft zu haben.
Shionoro schrieb:Die Freundschaften die da entstanden sind sind zunächst erstmal aus opportunität entstanden, ähnlich wie arbeitsbeziehungen und arbeitsfreundschaften.
Auch damit hast du recht.
Shionoro schrieb:ICh habe den weitaus besten draht zu freunden von der uni, obwohl ich mit ihnen gar nicht mehr zusammen studiere.
Von denen, die ich als Erwachsener kennengelernt habe, ist niemand als Freund übriggeblieben. Auch diese Bekanntschaften gründeten auf Opportunität (ja auf was eigentlich sonst?). Das mag auch daran liegen, dass man als Erwachsener für nichts mehr Zeit hat, nicht mal mehr für seine Freunde. Und bei denen, die in Beziehungen sind, die haben ohnehin keine Freunde mehr, weil sie sich um ihre Frau/Freundin kümmern müssen.


melden

Beste Freunde durchs Internet?

21.09.2015 um 08:53
@KillingTime
Auch
im erwachsenleben gibt es ja transitionen, wie du schon sagst, z.b. heiraten.

ICh finde, dass eine freundschaft umso stärker ist je mehr dieser transitionen und konflikte sie übersteht.

Schaffe ich mir obwohl ich frau und kinder habe mal am wochenende einfach platz um mich mit einem Freund zu treffen? Oder wenn das nich geht, chatte oder telefoniere zumindest mit ihm?

Wenn die antwort nein ist bin ich voll in meinem neuen leben aufgegangen und habe kein interesse etwas aus meinem alten mitzunehmen.
Das ist in ordnung, wenn auch schade.

Andererseits muss der andere auch akzeptieren, wenn sich vorraussetzungen ändern, damit es funktionieren kann.

Wenn einer Frau und kinder hat, kann er nicht jedes wochenende bis um 4 uhr morgens mit saufen gehen.
Er wird auch weit wenig risikofreudig sein und für große unternehmungen mehr zeit zum organisieren brauchen.

Ist der Freund einem das wert?
Auch eine wichtige Frage.

Die meisten bekanntschaften, wie gesagt, sind aus reine opportunität geboren.

Einer ist im selben Fußballverein und ganz sympathisch? Nagut, kommt in's boot. Aber wenn man kein bock mehr auf fußball hat und das sein einziges thema ist? Isser wieder draußen.

Aber ich finde nicht, dass jede freundschaft aus opportunität besteht.
Natürlich kann man wenn man böswillig ist sagen, dass jedes menschliche handeln auf egoismus basiert, aber der egoismus, dass man gern den anderen um sich hat ist, wie ich finde, kein schlimmer.

Wenn eine Freundschaft durch verschiedene Lebensphasen hindurch gehalten hat und so viele berührungspunkte da sind dass es egal ist, ob man zusammen arbeitet, sport betreibt oder studiert oder feiert, dann ist das für mich keine opportunitätsbeziehung mehr.
Natürlich hat man auch da phasen wo man mehr oder weniger gemeinsam macht, aber da ist dann trotzdem ein gewisses grundverständnis da, dass man den anderen als person in seinem leben mit relevanz wahrnimmt, auch wenn sie zeitweise vielleicht anstrengend ist.
Wenn man dazu bereit ist, solche anstrengungen und beziehungsänderungen in kauf zu nehmen, anstatt den anderen auszutauschen gegen jemanden, der 'einfacher' ist.

Zugegeben, im erwachsenen und arbeitsleben ist sowas schwerer zu finden als vor dieser zeit, es kommt aber auch auf die arbeitsstelle an.

Ich finde, wenn man sich auf professioneller ebene begenen muss und zum teil sogar in konkurrenz steht ist das etwas, was es schwierig macht, befreundet zu sein, weil es auf diese art und weise eine künstliche rangordnung gibt und man sich eigentlich ja auf gleicher ebene begegnen sollte ohne entgegenlaufende interessen.


melden
Anzeige

Beste Freunde durchs Internet?

21.09.2015 um 09:38
@Shionoro
Shionoro schrieb:ICh finde, dass eine freundschaft umso stärker ist je mehr dieser transitionen und konflikte sie übersteht.
Ist 'n interessanter Punkt.
Shionoro schrieb:Schaffe ich mir obwohl ich frau und kinder habe mal am wochenende einfach platz um mich mit einem Freund zu treffen?
Ok dann bin ich beruhigt, denn in dem Fall habe nicht ich das Versagen zu verantworten. Mit meinem einen Freund war ich früher jede Woche in der Kneipe, heute telefonieren wir vielleicht noch 3x im Jahr. Und wenn, dann macht er das beim Putzen, Bügeln, Windeln wechseln, Kochen oder wenn er auf dem Klo sitzt.
Shionoro schrieb:Wenn eine Freundschaft durch verschiedene Lebensphasen hindurch gehalten hat und so viele berührungspunkte da sind dass es egal ist, ob man zusammen arbeitet, sport betreibt oder studiert oder feiert, dann ist das für mich keine opportunitätsbeziehung mehr.
Richtig, dann ist aus der "Opportunitätsbeziehung" eine Freundschaft geworden.
Shionoro schrieb:wenn man sich auf professioneller ebene begenen muss und zum teil sogar in konkurrenz steht ist das etwas, was es schwierig macht, befreundet zu sein
Ich denke, ich könnte das trennen. Respekt gehört für mich auch in einer Freundschaft immer dazu.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blutgruppen159 Beiträge
Anzeigen ausblenden