Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

04.04.2005 um 20:17
1. habe ich deine Familie nicht beleidigt nur die Erziehung kritisiert.
2 ich habe den thread nicht löschen lassen sondern er wurde gelöscht weil wir uns gestritten haben !
3.Wenn man etwas aufgebracht ist kann man nicht immer auf die struktur achten -- so wäre es aber richtig!
4.Ich habe noch hinzugefügt es wäre ein Scherz zur angeblichen Beleidigung und wenn du es als solcher nimmst möchte ich mich bei dir zu tiefst entschuldigen und ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an !
5.Mir sind keiner meiner Entgleisunge peinlich und ich fürchte mich wie du es im fall matti gesehen hast nicht vor einer speere !Aber ich werde um sachlich zu bleiben das unterlassen.

Und nun damit du verstehst warum ich so reagiere :
Es ist schon schlimm genug das die regierungen an abgestürzten Fracks arbeiten und auch so die Warp-technologie nicht anwenden können !(Nenne halt die technologie mit der interstellare Reisen ermöglicht werden halt so )
Und es ist schlimm genug das Bob Lazar ein Verrückter mit seiner Geschichte alle ablenken soll und Fanatiker denken lassen soll die Amis hätten funktionsfähige Flugscheiben.Das einzige was stimmt ist nur die Verwendung von Uup als Enegiegewinnungsmöglichkeit !Nach meinem rußischen Freund ist der Rest blödsinn !
Und da dies sowieso nicht anerkannt wird ,lassen wir es außer spiel !
Nun aber gibt es hier leute die mit allen mitteln versuchen die möglichkeit der menschheit diesen schritt zu tuen den warp-antrieb zu ermöglichen ,zu sabotieren.An Universitäten werden die leute in den berreichen dieser physik (die natürlich ebenfalls am anfang steht) lückenhaft informiert und es werden wichtige durchbrüche verschwiegen oder sogar lächerlich gemacht damit es nur so wenigen wie möglich einfällt sich mit diesem Berreich zu beschäftigen(so auch heimsche massenformel ,gravitationsabschirmung und weitere möglichkeiten durch geniale physikalische gesetze dinge zu ermöglichen die lesch und co für möglich halten !! )Denn Studenten werden diese Sachen verschwiegen oder die Professoren haben selber keine Ahnung darüber !!
Meist ist der letzter der Fall.In Harvard wissen die Wissenschaftler mehr und nur der Elite der Studenten werden diese Berreiche dann offenbart der wahre stand der astrophysik und Antriebstechnik !!
Und es gasst mich absolut an das du und andere so krass dagegen sind so das es mir vorkommt sie wollen absichtlich sabotieren.Bei dir ist dies weniger der Fall aber bei matti und gefolge schon eher.
Aber du als Laie hast mich am meisten zuletzt durch deine Arroganz aufgeregt.
Am meisten aber regt mich der Lesch auf, dieser heini macht das mit voller absicht er betreibt strikte fehlinformation und checkt nicht das sogar offiziele stellen schon aktuelle daten haben.
Es ist einfach scheiße das genau in einer zeit wo die menschheit vor der letzten großen Prüfung steht und eine Möglichkeit zum interstellaren flug alles wieder verändern würde idioten mit alles macht dies verhindern versuchen.

ich hoffe du verstehst mich nun !!
gruß
antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Anzeige
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

04.04.2005 um 22:06
felippo wo bleibt deine antwort ?

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

05.04.2005 um 21:23
@ antigrav

das finde ich echt mal mit Herz geschrieben
selbst wenn es gleich wieder Proteste hagelt vonwegen was ein Unfug oder
ähnlich

es liegt sehr viel Wahrheit auch in dem was Du schreibst


unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

05.04.2005 um 21:35
vielen dank ThoranTheOne

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
thorantheone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

05.04.2005 um 21:55
@ antigrav

es ist recht berreichernd zulesen was Du schreibst ,
es ist halt nur schade das es von Wesen niedergemacht wird die meinen
alles wäre auf Grund von dies und das einfach und absolut unmöglich
oder Spinnerrei
vermutlich nur aus eingeschränkter Sichtweise das so ablehnend
Argumentiert wird !!
oder es ist beruhend auf wissentliches "Dummhalten"

unbefangen sind kinder deren offener geist kein geheimnis verschlossen bleibt


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

05.04.2005 um 22:09
nachtrag :"so auch heimsche massenformel ,gravitationsabschirmung und weitere möglichkeiten durch geniale physikalische gesetze dinge zu ermöglichen die lesch und co für möglich halten !!"
das soll am ende heißen ... die lesch und co für unmöglich halten !!

gruß antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

07.04.2005 um 12:06
hallo an leser dieses thread-- bald wird einiges zur phyik im thread "die Wahrheit von einem Wissenschaftler" gepostet.
Ich werde natürlich auch hier einiges posten !!
Natürlich werde ich auch hier die formeln posten !!
gruß
antigrav


Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

07.04.2005 um 12:17
Matti, schreib mit, wenn er postet, ich vertraue auf Dich !

*g* :-)


melden

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

07.04.2005 um 12:18
*lach* Was für ein Satz ...

Aber das fällt ja unter dem Quark von oben kaum auf.. ;-)


melden
burak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

12.08.2005 um 02:07
Ich habe muss ich sagen sehrviel Respekt vor dem Herren der soviel weiß über das Universum. Deswegen bitte ich ihn zunächst mir seine email-adresse zuzuschicken, da ich keine finden konnte.

Nur:
Ich bin Anhänger der Chaostheorie, daher bin ich überzeugt davon, dass jeder Handschlag etwas bewirken kann. Ich weiß noch nicht wie ich es erklären kann, und deswegen wäre eine Diskussion, finde ich sehr angebracht, um mein Wissen aufzustocken.

Mfg
Burak


melden
talula
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

12.08.2005 um 08:17
Physic Unterricht der Air Force:

im neuen Buch von Prof Dr. Robert Trundle - 'Is ET here ?' ist ein sehr interessanter Punkt aufgeführt.

Anfang der 70er war angeblich in den Unterlagen der USAF (United States Air Force) für die Pilotenausbildung ein Kapitel über UFO's. Hier war alles schön erklärt was man dazu wissen sollte bzw. bis Dato wusste.
Also Paälo Seti bis zu den heutigen UFO Sichtungen und warum die mit uns nix zu tun haben wollen.


Googelt mal: physics 370 usaf
Text bei : http://www.cufon.org/cufon/afu.htm

Hat jemand von Euch schon mal davon gehört ? Wahrheit oder Hoax ??

Immerhin ist Dr. Trundle Philosophieprofessor der
Northern Kentucky University...


melden
Anzeige
quickmix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik die Ausserirdischen so einiges ermöglicht

15.08.2005 um 01:52
Zur Erklärung: FU = Fliegende Untertasssen.

Antigravitation

FU werden häufig mit Besonderheiten in ihrer Bewegung geschildert. Sie
können sich demnach ruckartig am Himmel bewegen und plötzlich, ohne
erkennbare Beschleunigungsphase, ihre Geschwindigkeit ändern. Dies ist nur
dann erklärlich wenn eine FU keine Massenträgheit besitzt. Selbst extremer
Leichtbau würde solche Manöver nicht zulassen.
Ausserdem gibt es Beschreibungen wonach manchmal taumelnde
Bewegungen, wie bei einem leichten Blatt im Wind, auftreten können. Dies
würde zu einer fehlenden Massenträgheit passen. Denn ein solches
Flugobjekt liesse sich wegen fehlender Trägheit auch nicht so einfach
stabilisieren.

Wesentlicher als die Eigentümlichkeiten in der Bewegung sind aber die
Beschreibungen offensichtlicher Schwerelosigkeit der FU. In diesen
Schilderungen haben sie auch keine schwere Masse, d.h. sie unterliegen
keiner Schwerkraft. Nach unserer heutigen experimentellen Erkenntnis sind
schwere und träge Masse zwei untrennbare Phänomäne. Beide sind
iddentisch und eine Eigenschaft dessen was wir als "Masse" bezeichnen.

Bemerkenswert, dass auch in den Beschreibungen der FU beide Phänomäne
offenbar von Anfang an verknüpft sind. Damit wird für einen Physiker letztlich
etwas wie ein Antigravita tions-Antrieb impliziert. Ein Fahrzeug das
Gravitationsfelder erzeugen könnte würde alle obigen Phänomäne erklären.
Allerdings gibt es daraus Konsequenzen die zunächst nicht offensichtlich
sind.
Nach heutiger theoretischer und experimenteller Erkenntnis sind
Gravitationsfelder mit dem Zeitablauf in ihrer Umgebung verbunden. So läuft
die Zeit für einen Beobachter im schwachen Bereich des Feldes schneller ab
als näher am Zentrum des Feldes. Eine Atomuhr in 10 km Höhe wird nach
einigen Stunden zu einer Referenzuhr auf dem Boden etwas vorgehen (dies
wurde auch experimentell bestätigt). Am Rande eines schwarzen Loches, im
stärksten denkbaren Gravitationsfeld, steht sogar die Zeit still.
Auch wenn der Zusammenhang zwischen Gravitation und Zeit nicht voll
verstanden ist muss man davon ausgehen dass beide Phänomäne verknüpft
sind. Ein Objekt, dass das Gravitationsfeld in seiner Umgebung verändert,
kann (oder muss) auch den Zeitablauf bezüglich seiner Umgebung verändern.


Schlussfolgerung:

Wenn die Schilderungen über die FU korrekt sind handelt es sich bei ihnen
nicht um Raumschiffe sondern um Zeitmaschinen die nebenbei auch
räumliche Distanzen überbrücken können. Verschiedene Beschreibungen und
Implikationen der FU haben dies als gemeinsamen physikalischen Kernpunkt.
Dies ist aber noch keine Bestätigung ihrer Existenz. Der obige Stand der
Physik war bereits in den 40er Jahren bekannt. Ein gebildeter Romanautor
hätte schon damals zu Beginn des FU Booms dies für die Grundsteinlegung
der FU Legenden berücksichtigen können. Leute wie von Ludwiger hoffen
durch Studium von FU und anderen UFO`s etwas über ihren "Antrieb"
herausfinden zu können. Nach den obigen Punkten ist aber klar, dass FU -
wenn es sie gibt - auf uns unbekannter Physik beruhen müssen. Dies ist nicht
einfach eine höhere Technik. Unsere Situation wäre etwa die eines Gelehrten
der römischen Antike der einen Nintendo Gamecomputer untersuchen würde.
Ohne einige Kenntnis der Elektrizität könnte er nicht einmal begründbare
Vermutungen über die Funktionsweisse anstellen. Entsprechend sinnvoll
erscheint (leider) auch die Beschäftigung mit den FU, selbst wenn man eine
FU auseinander nehmen könnte.

copyright by SENECA@istda.north.de

"Skeptiker können nichts beweisen, sonst wären sie keine Skeptiker".
Zitat: F. H. 1982


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden