Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

15.02.2019 um 12:22
kilkhora schrieb:Wie sicher war der Händler (Ersatzfahrzeug) denn, dass EE am besagten Tag dabei war und nicht irgendein anderer Mitarbeiter? Kannten die sich von früher oder wurde ihm nur ein Foto von EE gezeigt?
Worauf willst Du hinaus? Was ist Deine Hypothese?

Bezweifelst Du, dass es E.E. war, der zusammen mit seinem Chef das Ersatzfahrzeug abgeholt hatte?
Damit unterstellst Du aber seinem Chef, dass er ggü. den Ermittlungsbehörden vorsätzlich die Unwahrheit gesagt hatte und auch, dass er am Verschwinden von E.E. hätte beteiligt sein müssen.
Ich hoffe Dir ist klar, dass das eine schwere Beschuldigung ist!
Außerdem hätte der Beifahrer ja auch eingeweiht sein müssen. Das wäre dann ein Mitwisser mehr.

Auch wenn hier bei Allmy durchaus die Darstellung in den FF tlw. kritisch gesehen wird - m.E. auch durchaus zu Recht - ist es aber nicht zielführend, wenn man jetzt davon ausgeht, dass E.E. entgegen der Darstellung und den Aussagen der Ermittler garnicht bei der Abholung des Ersatzfzgs dabei war.
Ich gehe davon aus, dass in dieser Hinsicht seitens der Ermittler kein Zweifel besteht.

Für Überlegungen, dass E.E. bei der Abholung mglw. nicht dabei war, sehe ich keine Grundlage.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

15.02.2019 um 12:41
Seefahrer schrieb:Worauf willst Du hinaus?
Seefahrer schrieb:Ich hoffe Dir ist klar, dass das eine schwere Beschuldigung ist!
Meinst du nicht,dass du hier Schwachsinn zusammenschreibst?
Die Ermittler werden das gewiss überprüft haben,
die Frage ist,wie genau kann das sein,wenn man (der Verleiher) die Person (EE)wahrscheinlich überhaupt nicht kannte und nur kurzfristig bei Kühlfahrzeugübergabe gesehen hat.((Ich bin nur neugierig,mehr nicht)
Die Ermittler müssen sich doch dabei ganz sicher gewesen sein,nur das wollte ich wissen.
Nur investigative Neugier,mehr nicht.
Und es wird doch immer der zuerst überprüft, der zuletzt mit dem Opfer zusammen war.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

15.02.2019 um 12:44
@Seefahrer
Und im Übrigen,wenn dich meine Frage so sehr "echauffiert" hat,dann kannst du es immer noch melden und löschen lassen.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

15.02.2019 um 13:47
Also ich persönlich habe den Beitrag von @kilkhora jetzt auch nicht als Anschuldigung gegenüber E.E's Chef verstanden.
War in meinen Augen - wie geschrieben im obigen Beitrag - lediglich eine Nachfrage.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

15.02.2019 um 22:57
naja aber eine sehr seltsame. im endeffekt läuft es aber daraufhinaus, dass der chef gelogen hätte.

chef sagt dass emeksiz mit ihm zum händler gefahren ist. händler ist sich bei identifizierung nicht sicher, dh nur der chef wusste sicher dass emeksiz mit gewesen ist. jetzt müsste die polizei überprüfen wie glaubhaft die angaben des chefs sind.
es gibt keine anzeichen dafür, dass der händler irgendwie unsicher war oder es zweifel an der anwesenheit von emeksiz gab.

und selbst wenn er nicht dabei gewesen wäre, was ist das alternativszenario hinsichtlich seines verschwindens?


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

16.02.2019 um 00:35
osttimor schrieb:im endeffekt läuft es aber daraufhinaus, dass der chef gelogen hätte.
Warum wird es dann nicht gelöscht ?

Ich habe folgende Fragen:
Wie sicher ist die Bekanntschaft/Freundschaft EE 's Bekanntschaft mit dieser Dame aus Frankfurt?
Ich denke,dass diese rein freundschaftliche Beziehung ? mit dieser Frau ,der Ehefrau von EE nicht bekannt war, oder?
Diese Dame hat vielleicht keine Beziehung zu EE gehabt aber was ist mit Personen aus EE 's Umfeld?
EE war dann möglicherweise ein "Bauernopfer".Ihr Ex-Mann wird "not so amused " gewesen sein , dass seine Ex bereits einen Nachfolger hat.
Bevor jetzt wieder diese Kritik aufkommt,dass diese Dame geschieden ist usw.
Ist ja alles richtig,aber man darf nicht vergessen,dass ein anderer kultureller Hintergrund da ist und vor Zwanzig Jahren war das nochmal anders.
Der Täter wusste sowohl ,welche Tel. auf dem Handy zu dieser Frau gehört (denn EE wird sie nicht mit dem richtigen Vor und Zunamen eingetragen haben,für den Fall,wenn seine eigene Frau mal sein Handy "durchcheckt",
als auch den Wohnort und hat den Kühltransporter extra dort in der Nähe abgestellt.
Vermute ich mal.
Soviele Personen werden von dieser Frau doch nicht gewusst haben,oder?
osttimor schrieb:was ist das alternativszenario hinsichtlich seines verschwindens?
Ja ,ich habe schon einige Szenarien ,aber bis auf die,wo EE sein Verschwinden inszeniert haben könnte (und die ist für mich die Unwahrscheinlichste ) kann ich diese hier nicht schreiben.😆


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

16.02.2019 um 05:24
kilkhora schrieb:Warum wird es dann nicht gelöscht ?
abgesehen davon, dass die löschungen teilweise willkürlich scheinen, kann es auch daran liegen, dass es noch kein moderator gelesen hat.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

16.02.2019 um 19:44
Nachdem Filmbeitrag zu urteilen,ist EE ein sehr ehrgeiziger und fleißiger Familienvater.Obwohl er schon einen nicht gut verlaufenen Anfang in die Selbstständigkeit gehabt hat,will er dennoch weiter versuchen.
Als ich diesen Fall sah ,fiel mir ein ähnlicher Fall ein.
Wenn es nicht gewünscht ist,kann dieser Beitrag gelöscht werden.
Also :
-Ein Elektrofachman(ich nenne ihn Herr AB ),verheiratet,2 Kinder
steigt bei seinem Freund (Herr CD) im Elektrogeschäft ein.
Herr CD stellt irgendwann zusätzlich noch einen weiteren Mitarbeiter ein,Herrn EF.
Herr AB und Herr EF können aber nicht miteinander,es gibt ständig Ärger.Nun trennt sich Herr AB und gründet sein eigenes Unternehmen.
Er ist sehr erfolgreich ,und das passt Herrn CD überhaupt nicht.Er behauptet nämlich,dass Herr AB ihm seine Kunden abgeworben hätte und ist verärgert.
Herr AB sagt,dass CD unzuverlässig ist ,und den Kundenservice vernachlässigt .
Herr AB hat an dem Tag X,wo er verschwand, noch einen späten Kundentermin,denn er aber nicht wahrnimmt .
Telefonisch ist er auch nicht mehr erreichbar,obwohl Herr AB gewöhnlich mehrmals am Tag mit seiner Frau telefonieren würde.
Sein Auto ist verschwunden wie er.
Nach einer Woche findet man sein Auto irgendwo an einem See abgestellt ,wo Hotels und Casinos sind..Der Ort ist ca 30-40 km vom Wohnort/Geschäft entfernt.
Der Herr CD erzählt,dass Herr AB gerne gespielt hat und dort auch eine Freundin hatte ,die er öfters besuchen würde.
Natürlich hat die Ehefrau davon nichts gewusst.
Es gibt einige Überwachungskameras in der Umgebung ,und auf einem ist dann zu sehen,dass ein weißer Kastenwagen vorneweg fährt und das Pkw von Herrn AB diesem folgt..Nur ist nicht zu erkennen,wer diesen Pkw fährt.
Die Verkehrsüberwachungskameras der Stadt ,wo Herr AB lebte,haben auch diesen weissen Kastenwagen und das Pkw von Herrn AB aufgenommen,nur da konnte keine Verbindung zwischen diesen Fahrzeugen hergestellt werden.
Herr AB wurde weder in den Hotels noch sonstwo gesehen.Also könnte er doch Selbstmord begangen haben ,dachte man wohl,und dieser See wurde darafhin abgesucht.
Nichts.
Dieser Kastenwagen gehörte auch nicht Herrn CD.
Also zunächst keine Verbindung herstellbar.
Einigen Jahre später findet ein Hund von einem Spaziergänger die sterblichen Überreste von AB im nahegelegenen Wäldchen(keine 5 km vom Wohnort des AB entfernt).
Herr AB wurde anscheinend erschossen und im Wald vergraben.
Der frühere Geschäftsfreund und sein Angestellter werden nochmals befragt.
Der Angestellte gestand,dass Herr CD abends Herrn AB in sein Büro gelockt ,und ihn ohne ein Gespräch einfach so erschossen hat.
Danach haben er und zwei weitere Freunde des Herrn CD (einem dieser Freunde gehörte dieser weisser Kastenwagen ),die Leiche damit weggebracht und vergraben.
Sofort danach das Büro gereinigt , anschliessend neu gestrichen.
Mordmotiv:
Herr CD beschuldigte AB ,dass er seine Kunden abspenstig gemacht hätte.
Ausserdem soll AB angeblich überall herumerzählt haben,dass CD mit einer verheirateten Frau eine Affäre haben würde.
Als Mordmotiv :
Neid und Missgunst ,vielleicht auch noch Verbreitung eines Gerüchtes.CD hätte wohl Stress mit dem Ehemann bekommen,wenn es so gestimmt hätte.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

16.02.2019 um 19:58
dass das opfer immer erst einmal zu einem potenziellen täter gemacht wird, wenn er nicht biodeutscher abstammung ist, halte ich für problematisch. wohin das führt, sieht man am NSU-fall.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

16.02.2019 um 20:28
Ach,ich habe noch etwas vergessen zum o.g Fall :
Die verheiratete Geliebte des Herrn CD soll ebenfalls Teilhaberin des Unternehmens von CD gewesen sein: mit einem Löwenanteil !


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

17.02.2019 um 18:03
Noch einmal zurück zur Theorie vom Tacho, der 7000 Kilometer weitergedreht worden sein könnte:

Ich stelle mir das so vor, dass das Auto nicht sehr weit gefahren wurde, vielleicht 5 Kilometer oder 10 oder 15 oder 50.
Wenn es mit diesen zusätzlichen wenigen Kilometern auf dem Tacho gefunden worden wäre, dann hätte die Polizei doch einen ziemlich engen Zirkelkreis ziehen können,der Radius, wo es überall gewesen sein könnte, wäre sehr überschaubar und hätte vielleicht die Ermittler auch sofort auf Ideen gebracht, die zum Täter führten. In diesem Zirkel zu ermitteln wäre bestimmt einfacher gewesen als nun in den ominösen 7000 Kilometern, denn das ergibt ein Riesengebiet in jede Himmelsrichtung.
Dafür, dass der Tacho vorgestellt worden sein könnte, spricht meiner Meinung nach auch, dass das Auto praktisch wieder zurückgebracht wurde, was unlogisch ist, denn man möchte einen Wagen, der mit einem Mord in Verbindung steht, doch so weit wie möglich weg von der deutschen Polizei abstellen und nicht unter ihrer Nase. So stelle ich mir das jedenfalls vor.
Außerdem möchte man mit so einem Auto doch sicher auch nicht mehrere Landesgrenzen überqueren, selbst mit einem falschen Kennzeichen wäre das Risiko, dass ein übereifriger Beamter sich den Wagen näher anguckt, doch ungleich höher als mit einem, der nicht zur Fahndung ausgeschrieben ist. Ob man sich den Stress dann gleich zweimal antut, also einmal damit in ein weiter entferntes Land reist und dann wieder zurück, bezweifle ich.
Beim weitergedrehten Tacho hätte man dagegen den Vorteil, das Auto ein paar Wochen in eine Garage stellen zu können und wenn es wieder auftaucht, dass die Polizei sich ausgiebig mit den rätselhaften 7000 Kilometern, die zudem ja auch noch praktischerweise von den meisten Leuten gleich auch noch in Richtung Türkei und damit auf einen türkischstämmigen Täter weisen, ohne dass das bewiesen ist, beschäftigt statt vielleicht anderswo zu ermitteln.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

17.02.2019 um 19:11
runaway00 schrieb:wohin das führt, sieht man am NSU-f
Noella schrieb:dass die Polizei sich ausgiebig mit den rätselhaften 7000 Kilometern, die zudem ja auch noch praktischerweise von den meisten Leuten gleich auch noch in Richtung Türkei und damit auf einen türkischstämmigen Täter weisen, ohne dass das bewiesen ist, beschäftigt statt vielleicht anderswo zu ermitteln.
Es gibt bei diesem Vermisstenfall nur ein kleines Problem im Vergleich zu den "Ceska -Morden (NSU):
-die Leiche ist nicht auffindbar und das seit 20 Jahren.
Die Opfer in der o.g Mordserie wurden alle erschossen,und Fundort war auch Tatort.
Die Mörder haben die Leichen weder versteckt noch irgendwas anderes manipuliert(soweit ich mich an das Gelesene erinnern kann).
Wie Anrufe oder Km -Stand verändern oder sonstwas,wie im EE -Fall ,lag nicht vor.
Weil sie genau wussten ,keiner könnte leicht eine Verbindung zwischen diesen Morden herstellen und erst recht mit ihnen .
Möglich ist alles,aber hier passt "modus operandi" nicht.
Natürlich kann man weiter spekulieren, ob die Ceska -Mörder (oder NSU) ihre Vorgehensweise im Zeitraum mehrmals geändert haben.
Bei den bekannten Opfern ja nicht.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

17.02.2019 um 21:00
kilkhora schrieb:Es gibt bei diesem Vermisstenfall nur ein kleines Problem im Vergleich zu den "Ceska -Morden (NSU):
-die Leiche ist nicht auffindbar und das seit 20 Jahren.
Die Opfer in der o.g Mordserie wurden alle erschossen,und Fundort war auch Tatort.
Die Mörder haben die Leichen weder versteckt noch irgendwas anderes manipuliert(soweit ich mich an das Gelesene erinnern kann).
Wie Anrufe oder Km -Stand verändern oder sonstwas,wie im EE -Fall ,lag nicht vor.
Weil sie genau wussten ,keiner könnte leicht eine Verbindung zwischen diesen Morden herstellen und erst recht mit ihnen .
Möglich ist alles,aber hier passt "modus operandi" nicht.
Natürlich kann man weiter spekulieren, ob die Ceska -Mörder (oder NSU) ihre Vorgehensweise im Zeitraum mehrmals geändert haben.
Bei den bekannten Opfern ja nicht.
nichts von alldem weist darauf hin, dass der vermisste in krumme geschäfte verwickelt war.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

17.02.2019 um 21:04
runaway00 schrieb:nichts von alldem weist darauf hin, dass der vermisste in krumme geschäfte verwickelt war.
Was" liest "du aus dem obigen Kommentar?
runaway00 schrieb:nichts von alldem weist darauf hin,
ja was den genau?


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

17.02.2019 um 22:28
Noella schrieb:Noch einmal zurück zur Theorie vom Tacho, der 7000 Kilometer weitergedreht worden sein könnte:

Ich stelle mir das so vor, dass das Auto nicht sehr weit gefahren wurde, vielleicht 5 Kilometer oder 10 oder 15 oder 50.
Wenn es mit diesen zusätzlichen wenigen Kilometern auf dem Tacho gefunden worden wäre, dann hätte die Polizei doch einen ziemlich engen Zirkelkreis ziehen können,der Radius, wo es überall gewesen sein könnte, wäre sehr überschaubar und hätte vielleicht die Ermittler auch sofort auf Ideen gebracht, die zum Täter führten. In diesem Zirkel zu ermitteln wäre bestimmt einfacher gewesen als nun in den ominösen 7000 Kilometern, denn das ergibt ein Riesengebiet in jede Himmelsrichtung.
Dafür, dass der Tacho vorgestellt worden sein könnte, spricht meiner Meinung nach auch, dass das Auto praktisch wieder zurückgebracht wurde, was unlogisch ist, denn man möchte einen Wagen, der mit einem Mord in Verbindung steht, doch so weit wie möglich weg von der deutschen Polizei abstellen und nicht unter ihrer Nase. So stelle ich mir das jedenfalls vor.
Außerdem möchte man mit so einem Auto doch sicher auch nicht mehrere Landesgrenzen überqueren, selbst mit einem falschen Kennzeichen wäre das Risiko, dass ein übereifriger Beamter sich den Wagen näher anguckt, doch ungleich höher als mit einem, der nicht zur Fahndung ausgeschrieben ist. Ob man sich den Stress dann gleich zweimal antut, also einmal damit in ein weiter entferntes Land reist und dann wieder zurück, bezweifle ich.
Beim weitergedrehten Tacho hätte man dagegen den Vorteil, das Auto ein paar Wochen in eine Garage stellen zu können und wenn es wieder auftaucht, dass die Polizei sich ausgiebig mit den rätselhaften 7000 Kilometern, die zudem ja auch noch praktischerweise von den meisten Leuten gleich auch noch in Richtung Türkei und damit auf einen türkischstämmigen Täter weisen, ohne dass das bewiesen ist, beschäftigt statt vielleicht anderswo zu ermitteln.
da bin ich ganz deiner Meinung. Wenn man wollte, könnte man mit einer KM-Manipulation weit nach oben die Ermittlungen extrem erschweren.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

18.02.2019 um 08:21
@Noella Stimme dir auch komplett zu. So in die Richtung hatte ich mir das auch überlegt mit dem Tachostand.


melden

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

18.02.2019 um 11:48
Aus gegebenem Anlass habe ich mal im Internet nach einer Firma für Kühlfahrzeuge in Bad Salzuflen gesucht und da gab es eine Firma "MK Kühlfahrzeuge Messmann GmbH", würde auch zum Kennzeichen passen: LIP-MK 694:

https://www.moneyhouse.de/MK-Kuehlfahrzeuge-Messmann-GmbH-Bad-Salzuflen

Bei dieser Firma wurde im Februar 2002 das Insolvenzverfahren mangels Masse abgewiesen. Üblicherweise hat eine Insolvenz eine längere Vorgeschichte und es ist, zumindest aus meiner Sicht, schon merkwürdig, dass ein Kühlfahrzeug einer Firma, die vermutlich damals schon in finanziellen Schwierigkeiten steckte, zusammen mit dem Vermissten EE verschwand und dann Wochen später mit 7000 km mehr auf dem Tacho wieder auftaucht...


melden
Anzeige

Vermisstenfall Ertugrul Emeksiz aus Melsungen (bei Kassel)

18.02.2019 um 15:48
Heidi71 schrieb:Bei dieser Firma wurde im Februar 2002 das Insolvenzverfahren mangels Masse abgewiesen. Üblicherweise hat eine Insolvenz eine längere Vorgeschichte und es ist, zumindest aus meiner Sicht, schon merkwürdig, dass ein Kühlfahrzeug einer Firma, die vermutlich damals schon in finanziellen Schwierigkeiten steckte, zusammen mit dem Vermissten EE verschwand und dann Wochen später mit 7000 km mehr auf dem Tacho wieder auftaucht...
Schon gut möglich, dass es sich um die fragliche Firma handelte.
Ich kann aber auch nicht ansatzweise erkennen, wie die Insolvenz dieser Firma in 2002 mit dem (zeitweisen) Verschwinden von E.E. und dem Kühltransporter drei Jahre zuvor in einem wie auch immer gearteten Zusammenhang stehen könnte.
Der fragliche Kühltransporter war ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur und wurde mit Sicherheit nach Auffinden und Spurenauswertung durch die Ermittlungsbehörden wieder zurückgegeben. Da er offensichtlich auch keine Beschädigungen aufwies, konnte er anschließend wohl auch sofort wieder eingesetzt werden.

Ich gehe davon aus, dass das Verschwinden von E.E. in irgendeiner Weise nur mit seiner eigenen Person zusammenhing und die von Dir verlinkte Messmann GmbH damit überhaupt nichts zu tun hatte, außer das ihr Kühltransporter zufällig involviert war.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt