Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

196 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Volksabstimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:07
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Du bist doch FÜR den Kapitalismus! Du bist nicht erst seit gestern hier. Deinen Beiträgen ist zu entnehmen, dass du den Kapitalismus mehr als nur gutheißt.
Dann lies mal richtig.

Der einzige Dogmatiker auf weiter Flur, bist Du.


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:12
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Im Kommunismus gäbe es keinen Mehrwert, nur den Neuwert. Im Kommunismus würden die Menschen nicht mehr nach Gewinn trachten, das wäre dann obsolet
Der Weg dorthin war bisher das blutige Kapitel, wie es von Marx auch vorausskizziert wurde: die "Mehrarbeit" wird zur "gesellschaftlich notwenigen Arbeit", um das notwendige Kapital zu erwirtschaften, das benötigt wird, um Kommunismus wirtschaftlich zu ermöglichen.

Die Herren über die "gesellschaftlich notwendige Arbeit" sind diejenigen, die Herrschaftsrechte über die "Diktatur des Proletariats" haben.

Der allgemeine Grundsatz von Marx, dass beschleunigte Akkumulationsphasen die ausbeuterischten und brutalsten sind, lassen sich in allen warenproduzierenden Gesellschaften beobachten.

Von Kommunismus zu flöten wie der Typ aus Hameln, ist ja recht gut und schön, aber die Brutalitäten dorthin sind vorgezeichnet und haben Marx' ökonomische Analysen im Kapital bisher regelmäßig und ohne Ausnahme bestätigt.

Daher darf es aus historischen Gründen nicht wundern, dass das Proletariat nicht begeistert ist von Fanatikern, welche eine Gesellschaft umgestalten, die Leute zum Leuten anpeitschen, aber bisher nicht mal bewiesen haben, dass deren Umgestaltungssystem überhaupt fähig ist, eine der Marx'schen Grundbedingungen für eine warenproduzierende Gesellschaft zu erfüllen: die tägliche Versorgung aller produzierenden Menschen mit den Mitteln, die für die einfache Reproduktion der Arbeitskraft notwendig sind.

Der Punkt, an dem eine Vergesellschaftung der Produktionsmittel notwendig ist, da sie so weit entwickelt sind, dass die kapitalistischen Produktionsverhältnisse nicht mehr die möglichen Resultate erbringt, wurde noch nicht mal angekratzt.


2x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:13
@kleinundgrün
Wieso bin ich ein Dogmatiker?? Ich bin doch derjenige, der das Axiom ''Egoismus'' hinterfragt. Du gehst davon aus, dass Menschen so geboren werden, dafür gibt es allerdings keine empirischen Belege. Natürlicher Selbsterhaltungstrieb ungleich Egoismus!


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:16
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Der Weg dorthin war bisher das blutige Kapitel, wie es von Marx auch vorausskizziert wurde: die "Mehrarbeit" wird zur "gesellschaftlich notwenigen Arbeit", um das notwendige Kapital zu erwirtschaften, das benötigt wird, um Kommunismus wirtschaftlich zu ermöglichen.
Du sprichst vom Sozialismus. Der Kommunismus als Endstadium wäre anders. Und lies mal meine Beiträge in diesem Thread. Du wirst feststellen, dass ich die damaligen realsozialsitischen Projekte kritisiere sowie deren Entourage


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:18
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Wieso bin ich ein Dogmatiker
Weil Du in einem fort fährst, anderen Gesinnungen und Gedanken anzudichten, die in keinem Beitrag zu finden sind. Und Du dann diese Unterstellung als Beleg Deiner eigenen Überzeugungen her nimmst.
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:alles was nicht kapitalistisch ist, kann von vornherein nicht funktioneren! Typisch!!
Als kleines Schmankerl.

Ich habe Beispiele und Anhaltspunkte genannt. Aber dafür müsstest Du auch die Beiträge lesen, über die Du Dich so herzerweichend echauffierst.
Natürlich kann ich nicht mit Sicherheit sagen, der Mensch ist im Grund egoistisch, so wie Du nicht das Gegenteil darlegen kannst.
Aber man kann mit Indizien arbeiten. Mit Systemen, die spektakulär unter gegangen sind. Mit Beispielen, wie z.B. Spenden funktionieren oder andere altruistische Taten.


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:18
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Das ist richtig, aber nur, wenn der Kapitalist seine Gewinnspanne beibehält. Er müsste nur auf einen Teil seiner Gewinnspanne verzichten und schon erübrigt sich die dadurch hervorgerufene Inflation, die Preise verändern sich nicht
Vorhin wolltest du noch die Gewinne unter den Mitarbeitern auszahlen lassen, damit so am ERfolg des Unternehmens beteiligt sind. Jetzt muss auf Gewinne verzichtet werden, um keine Preisspirale loszutreten. Also arbeiten die Menschen wieder für umme... Also keine wesentliche Verbesserung.


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:20
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Er müsste nur auf einen Teil seiner Gewinnspanne verzichten und schon erübrigt sich die dadurch hervorgerufene Inflation, die Preise verändern sich nicht
Ach die Preise verändern sich nicht weil Leute auf einen Teil ihrer Gewinne verzichten?

Missernten: Keine steigerung der Preise für Lebensmittel?
Ressourcenknappheit: Keine steigerung des Preises für die Ressource?


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:20
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Du sprichst vom Sozialismus. Der Kommunismus als Endstadium wäre anders
Ich war sehr deutlich.
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Von Kommunismus zu flöten wie der Typ aus Hameln, ist ja recht gut und schön, aber die Brutalitäten dorthin sind vorgezeichnet
Und:
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Der Punkt, an dem eine Vergesellschaftung der Produktionsmittel notwendig ist, da sie so weit entwickelt sind, dass die kapitalistischen Produktionsverhältnisse nicht mehr die möglichen Resultate erbringt, wurde noch nicht mal angekratzt
@collectivist

Obwohl ich nicht weiß, wieso hier über Kommunismus diskutiert wird. Im Eröffnungsbeitrag wird als Diskussionsgrundlage gefragt, ob das deutsche Wahlsystem sich nach dem US-amerikanischen richten soll und die Regierung unabhängig vom Parlament gewählt werden soll.


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:21
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Vorhin wolltest du noch die Gewinne unter den Mitarbeitern auszahlen lassen, damit so am ERfolg des Unternehmens beteiligt sind
Ich sprach ja auch vom derzeitigen System. Wenn die Produktionsmittel kollektiviert (nicht verstaatlicht!) wurden, dann lässt sich daraus ableiten, dass die Belegschaft einen Teil des gemeinsam erwirtschafteten Gewinns automatisch einsackt. Aber auch in einer Sozialistischen Marktwirtschaft sollten es die kollektiv geführten Unternehmen mit dem Gewinn nicht übertreiben


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:22
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Obwohl ich nicht weiß, wieso hier über Kommunismus diskutiert wird
Hat sich irgendwie so ergeben


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:27
Zitat von NerokNerok schrieb:Missernten: Keine steigerung der Preise für Lebensmittel?
Ressourcenknappheit: Keine steigerung des Preises für die Ressource?
Das ist etwas völlig anderes! Ich bezog mich auf die Löhne/Gehälter. Diese müssten vom Angebot und Nachfrage-Prinzip losgelöst werden. Egal, wieviel potenzielle Arbeiter es gibt, die Kapitalisten haben davon unabhängig einen Mindestlohn zu zahlen, der sehr viel höher sein sollte als die jetzigen 8,50


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 15:50
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Das ist etwas völlig anderes! Ich bezog mich auf die Löhne/Gehälter. Diese müssten vom Angebot und Nachfrage-Prinzip losgelöst werden.
Eigenen Thread dafür? Dort könnte man das mal diskutieren.


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

04.05.2015 um 16:17
Oh der Mensch ist egoistisch. Schließlich wollen Bedürfnisse gestillt werden. Ob ich nun mich sozial engagiere und zwischenmenschliche Aufmerksamkeit mein Lohn ist oder ob das nun auf materieller Ebene geschieht, beides hat gemeinsam, dass das aus dem egoistischen Bedürfnis herauskommt, etwas dafür zu erhalten indirekt oder direkt :). Und da es so viele Bedürfnisse gibt, wie Menschen Bedürfnisse entwickeln können. Wird es auch immer unterschiedliche Interessen lagen und Ziele geben, die diese Menschen anstreben. Weswegen der Kommunismus nie funktionieren wird. Der Kapitalismus und der Liberalismus geben einem die Freiheiten die man brauch und dann gibt es noch die übergeordnete Instanz Staat, der versucht das ganze in einen sozialen Rahmenplan zu pressen, ohne dass die Freiheit des einzelnen zu arg beschnitten wird. Ich halte es für vernünftig.


1x zitiertmelden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

05.05.2015 um 00:12
Zitat von yummiyummi schrieb:Ob ich nun mich sozial engagiere und zwischenmenschliche Aufmerksamkeit mein Lohn ist oder ob das nun auf materieller Ebene geschieht, beides hat gemeinsam, dass das aus dem egoistischen Bedürfnis herauskommt, etwas dafür zu erhalten indirekt oder direkt :) .
Waow Fassadentheorie vom feinsten.
Zitat von yummiyummi schrieb:Und da es so viele Bedürfnisse gibt, wie Menschen Bedürfnisse entwickeln können. Wird es auch immer unterschiedliche Interessen lagen und Ziele geben, die diese Menschen anstreben. Weswegen der Kommunismus nie funktionieren wird. Der Kapitalismus und der Liberalismus geben einem die Freiheiten die man brauch und dann gibt es noch die übergeordnete Instanz Staat, der versucht das ganze in einen sozialen Rahmenplan zu pressen, ohne dass die Freiheit des einzelnen zu arg beschnitten wird. Ich halte es für vernünftig.
Wenn man sich klar macht wie diese "Bedürfnisse" im Liberalismus zuerst generiert werden und dann über das Angebot bei gleichzeitiger Verknappung lediglich dem akkumulieren von Kapital dienen, merkt man schnell dass das ganze mit Vernunft rein gar nix zu tun hat, da der Mechanismus im Kern schon irrational ist. Von den physischen und psychischen Folgen für den Menschen mal abgesehen.

Doch um das Trugbild aufrecht zu erhalten kann man sich in postmoderner Manier die Willkürlichkeit des Menschen einreden um die Existenz von Smart Watches zu rechtfertigen.


melden

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

05.05.2015 um 10:40
In wie fern irrational?


melden
Guetta Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Direkte Demokratie Volksabstimmung Bundeskanzlerwahl 2015

09.05.2015 um 09:06
@McMurdo
Die Liste ist für die Tonne. Niemand hat mich vorher gefragt wer auf diese Liste kommen soll. Wer hat die erstellt und warum soll ich jetzt darüber abstimmen?
Habe eben irgendwelche Personen genommen. Die Parteien sollten z.b ihren Kandidaten zur Direktwahl auswählen dann könnte das Volk entscheiden. Dann könnte es sogar passieren das ein Kandidat Kanzler wird der in einer vom Wählerpotenzial schwächeren Partei wäre weil das Volk halt die Person als Kanzler will und nicht die Partei dahinter.
Viel wichtiger finde ich allerdings das andere wichtige Entscheidungen von der Gemeinschaft getroffen werden und nicht von einigen wenigen der Gesellschaft.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Volkszählung 2011
Politik, 178 Beiträge, am 08.06.2011 von Desmocorse
andi75 am 21.09.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
178
am 08.06.2011 »
Politik: Volksabstimmungen - Meine Ideologie
Politik, 65 Beiträge, am 14.11.2010 von pyramiden
barbiesenemy am 08.11.2010, Seite: 1 2 3 4
65
am 14.11.2010 »
Politik: Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!
Politik, 10.170 Beiträge, vor 31 Minuten von shionoro
BigBangII am 25.07.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 476 477 478 479
10.170
vor 31 Minuten »
Politik: Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?
Politik, 638 Beiträge, am 28.04.2021 von SvenLE
Erntemond am 16.03.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 29 30 31 32
638
am 28.04.2021 »
von SvenLE
Politik: Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)
Politik, 5.261 Beiträge, am 23.09.2021 von violetluna
Destructivus am 18.05.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 264 265 266 267
5.261
am 23.09.2021 »