weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diktatur in Deutschland?

486 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Nazi, Diktatur, Nation, Zusammenhalt, Herrscher
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 17:39
@collectivist
Siehst du eigentlich den Liberalismus unzertrennbar mit dem Kapitalismus verbunden?


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 17:43
@interrobang
Nein. Ich bin der Auffassung, dass der Liberalismus auch in einem sozialistisch ausgerichteten Wirtschaftssystem funktioniert. Dabei meine ich Liberalismus in gesellschaftspolitischer Hinsicht. Z.b. Abtreibungsrecht, Recht sich nach belieben kleiden zu dürfen, auch in der Schule, das Recht auf Rausch und Extase, ein Recht auf die Teilhabe der Güter und Dienstleistungen. Meisten sind die Wirtschaftsliberalen diejenigen, die in Gesellschaftsfragen eher konservativ ticken und einem alles untersagen wollen, was aus deren Sicht entweder nicht religiös, patriotisch, bellizistisch etc genug ist


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 17:49
@collectivist
Naja ich wundere mich dabei eben.. den im grunde wird ja immer nur der Liberalismus in verbindung mit dem Kapitalismus kritisiert aber eigentlich nie der Kapitalismus. An dem sehe ich auch kein problem sondern am Wirtschaftsliberalismus.


melden

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 17:49
Danke, ich hab das Kapital selber gelesen und noch einige vergleichende Schriften.
collectivist schrieb:Nein. Ich bin der Auffassung, dass der Liberalismus auch in einem sozialistisch ausgerichteten Wirtschaftssystem funktioniert. Dabei meine ich Liberalismus in gesellschaftspolitischer Hinsicht. Z.b. Abtreibungsrecht, Recht sich nach belieben kleiden zu dürfen, auch in der Schule, das Recht auf Rausch und Extase, ein Recht auf die Teilhabe der Güter und Dienstleistungen. Meisten sind die Wirtschaftsliberalen diejenigen, die in Gesellschaftsfragen eher konservativ ticken und einem alles untersagen wollen, was aus deren Sicht entweder nicht religiös, patriotisch, bellizistisch etc genug ist
Deckt das auch die Freiheit eine alternative und abweichende Interpreation von Marx & Engels zuhaben ohne gleich des Lesens und Verstehens unmündig erklärt zuwerden ?


melden

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 17:55
Um den Begriff Ausdeutung mal anzupissen:
„Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage […] sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.“
Ich finde das kein Missverhältnis zwischen meiner Leistung und meinen Lohn steht..

Nur weil der Unternehmer meinen Mehrwert abschöpft beutet er mich nicht aus.
Er muss mich ja sogar bezahlen wenn ich keine ausreichende Leistung bringe .. aber nicht sehr lange.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 18:03
interrobang schrieb:An dem sehe ich auch kein problem sondern am Wirtschaftsliberalismus.
Kapitalismus ist der Überbegriff, unter dem alle auf Privateigentum basierende Wirtschafsysteme wie monetaristische oder keynesianische subsumiert werden. Genauso wie es sich bei dem Terminus Ökonomie um einen Oberbegriff handelt. Es gibt ja verschiedene WIrtschaftsformen. Auch innerhalb des Sozialismus. Ich gehöre zu den Gegnern des Privateigentumsrechts auf Produktionsmittel, es gibt aber Sozialisten, die diese kapitalistische Produktionsweise nicht in Frage stellen. Das sind die Sozen, die Linksliberalen, Teile der Linken und Grünen
subgenius schrieb:Deckt das auch die Freiheit eine alternative und abweichende Interpreation von Marx & Engels zuhaben ohne gleich des Lesens und Verstehens unmündig erklärt zuwerden ?
Man soll Marx nicht interpretieren. Es handelt es um eine Analyse, sie versucht die Wirtschaft, dessen Güterproduktion und Zirkulationsprozesse zu den Fakten entsprechend zu erklären. Marx wusste seinerzeit noch nicht, wie exorbitant sich der Finanzsektor aufblähen würde


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 18:06
subgenius schrieb:Nur weil der Unternehmer meinen Mehrwert abschöpft beutet er mich nicht aus.
Das liegt an deiner selektiven Wahrnehmung. Hierzulande leben etwa 10 Mio Geringverdiener, die unter 1200 Netto verdienen. 1200, 1000 oder auch 900 mögen zwar in Griechenland, Spanien oder Italien auskömmlich sein, hierzualde, insbesonder in Metropolen und Agglomeration nicht ansatzweise


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 18:11
collectivist schrieb:Man soll Marx nicht interpretieren
Ich meinte dessen Werk das Kapital. Seine Eloborate in den MEW dürfen zweifellos in Frage gestellt werden, da sie teilweise subjektive Aussagen beinhalten


melden

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 18:35
Die soziale Marktwirtschaft wird immer freier. Es gibt Leute, die schuften 7Tage, bloß um am Arbeitsamte vorbeizuschrammen. Was hätte das mit Leistung zu tun? Hätte das Ludwig Ehrhard gewollt? Hat nicht er den Wohlstand aller im Sinne gehabt? Wieso leistet sich ein so reiches Land wie Deutschland immer mehr Arme?

Was sollte das für eine Demokratie sein, die die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer machte?
Ich weis, daß ich dafür wieder angefeindet werde.


melden

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 18:41
Was ich vergessen habe zu schreiben. Eine Diktatur, die das BSP gleichmäßig verteilte, wäre mir lieber als eine so sozial ungerechte Demokratie.


melden
Anzeige

Diktatur in Deutschland?

14.08.2015 um 23:10
@collectivist
#Zuvilele Gedanken habe ich .. das kann und will ich nicht alles aufeinmal verteildigen. Ich hoffe du magst ThinkerDigest ?

Ich habe natürlich nicht vergessen das die hässliche Fratze des Kapitalismus sich dennoch in dieser Welt genug zeigt. Aber wie ich auch Hinweisen wollte kann man aber auch diesen bösen Geist bannen und bekämpfen ohne die Möglichkeit sich für Geld 'ausbeuten' zulassen auszuschliessen oder diesen als Grundübel zuerkennen.

Das Übel sind Menschen mit übermäßiger Macht die in schwachen Gesellschaften handeln und agieren können wie sie wollen.
Das könnte man als Leitmotiv der menschlichen Kulturgeschichte bezeichnen das auch schon galt ehe der Kapitalismus erfunden wurde.

Und genau so alt wie Unterdrückung und Ausbeutung dürften Raub, Diebstahl und Enteignung sein.

Die Aufgabe eines Wirtschaftsystems ist und war es die notwendiger und auch weniger notwendigen Güter zu produzieren. Es ist ein grundlegender Fehler zuglauben das seine Aufgabe es sei Gerechtigkeit zu erzeugen, das ist der Job der Gesellschaft.
Letzlich ist der Kapitalismus nur so böse wie wir es zulassen und das Problem ist wir lassen Global betachtet viel zu viel zu. Mach dich frei von den Gedanken das unter anderen Managementdoktrien irgendwas effektiv anders wäre.

# Ende Episode 1


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden