Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anders sein= ausgeschlossen?

206 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Verhalten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anders sein= ausgeschlossen?

15.11.2010 um 10:04
Ich hab´s auch nicht leicht in meiner Zweitausbildung. Ich würd da gern jetzt mal was los werden...

Ich war mit einer sehr gut befreundet und hab sie auch richtig gern gehabt. Sie hat gesehen wie ich wirklich ticke wie sensibel ich bin und dass ich keiner Fliege was tun kann und immer zu meiner festen Meinung stehe. Von heut auf morgen wandte sie sich eher einer anderen in der Gruppe zu, ignorierte mich und jetzt ist sie, ich nenn es gern das "Alpha-Tier" weil sie fast 26 ist und schon 2 Kinder hat, schauen alle die jünger sind auf sie herrab. Sie wollte sich neutral verhalten, mit mir und jetzt ist sie die die genießt wenn sie ihr Großmaul auffreißt. Ich hasse diesen Gruppenzwang...es kamen auch immer nur noch patzige Antworten und wenn ich mal so was gesagt hatte, kamen auch mal gar keine Antworten. Ich habe gemerkt dass sie anfingen zu tratschen und sich über oberflächligen Kram unterhielten und sich "zuschleimten", ich konnte gar nicht mehr mitreden, habe aber dennoch verscuht einen Draht wieder aufzubauen. Zwecklos, mir blieb nichts anderes übrig als mich hinter zu setzen zu den anderen.
Jetzt hab ich mich mit dieser Person auseinander gesetzt, wollte mit ihr reden sie aber blockte eher ab und irgendwann verstand sie was falsch weil ich einen Klassenwechsel wollte und über eine Lehrerin geredet hatte, das wurde heimlich belauscht im Gang und sie schrie mich über die ganze Klasse hinweg an warum, wieso und ich grenz mich von alleine aus. Aber ich weiß genau von der anderen oberen Klasse mit der wir zusammen anfangs gelernt hatten, dass sie schon über mich geredet hatten. Aber ich bin nicht blöd... man hätte auch vernünfitig mit mir reden können. Ein Einzelgespräch wollte ich schon zwei mal führen, aber sie blieb auf extremer Distanz.
Jetzt weiß ich zumindest woran ich in der gesamten Gruppe bin und dass man mich nicht wirklich aufnehmen kann, nun denn bleib ich alleine und hoffe auf jemanden der mich schätzt..ich finde diese Unerhlichkeit, Getratsche und Meinungskritiken echt schrecklich...



Und komischer Weise passierte mir sowas seit ich in die erste Klasse kam, aller 2 Klassen wurde ich mindestens, gemobbt oder verstoßen..hatte wenig Anhang aber dachte viel darüber nach und weiß nicht, ich denke mal ich seh alles zu menschlich, bin zu ehrlich, andere kennen keinen Respekt und keine Akzeptanz so dass sie sich mit eigenen Meinungen in keine Gruppe trauen könnten...

Die Lehrzeit wird wahrscheinlich schwer für mich werden...


melden

Anders sein= ausgeschlossen?

15.11.2010 um 10:29
Man sollte sich nicht in einer Opferrolle häuslich einrichten - und wenn man es nie gelernt hat, anderen Grenzen aufzuzeigen, dann sollte man das ggf. mit professioneller Hilfe trainieren.


melden

Anders sein= ausgeschlossen?

15.11.2010 um 12:49
Professionelle Hilfe :D

Da hab ich was amuesantes...:

Meine Tante die Psychologe iz, hat ihren frueheren Lebensfgefaehrten welchen man meinen Onkel nennen kann damals in einer Therapie kennengelernt um sich besser durchsetzen zu koennen.
Mein Onkel selbst war damals Rechtsanwalt .


melden

Anders sein= ausgeschlossen?

15.11.2010 um 12:52
@KoMaCoPy

Eine Ehe zwischen einer Psychologin und einem Juristen stelle ich mir spannend vor. Sie analysiert seine Störungen, während er nach Lücken im Scheidungsrecht sucht.


melden

Anders sein= ausgeschlossen?

15.11.2010 um 12:56
@Doors

So in etwa.

Erwaehnt sollte werden, dass die Partnerschaft nicht von Dauer war und der Onkel aber noch nach der Trennung im Obergeschoss des Hauses gelebt hat, vom Unterhalt meiner Tante.
Dazu noch als arbeitsunfaehig gemeldet war, wegen womoeglicher Panikattacken.

Beide sind zu denen zu zaehlen , die anders sind.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Wenn das Kind unter Aufsicht des Partners tödlich verunfallt
Menschen, 126 Beiträge, am 17.04.2018 von cassiopeia1977
apart am 20.03.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
126
am 17.04.2018 »
Menschen: Ich fühle mich mit 21 schon alt
Menschen, 199 Beiträge, am 27.11.2016 von SchubertHannes
Imlerith am 29.09.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
199
am 27.11.2016 »
Menschen: Die Schwierigkeit jemandem bei einem Gespräch anzusehen
Menschen, 41 Beiträge, am 02.05.2014 von trixiebixie
AuroraEmilia am 24.04.2014, Seite: 1 2 3
41
am 02.05.2014 »
Menschen: Du kennst einen Mörder...
Menschen, 221 Beiträge, am 09.07.2013 von mae
Chiby am 12.08.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
221
am 09.07.2013 »
von mae
Menschen: Du redest zuviel
Menschen, 589 Beiträge, am 30.11.2012 von krungt
Lithium am 30.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
589
am 30.11.2012 »
von krungt