Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Lüge, Migranten, Polizisten

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:00
DahamImIslam schrieb:Man kann die Ausländer nicht bei der Arbeitsplatzvergabe institutionell und persönlich (das ist weniger die Schuld des Staates) benachteiligen, und dann sich darüber echauffieren, dass sie häufiger von Arbeitslosigkeit und Billifarbeit betroffen sind.
Sie sind häufiger von Arbeitslosigkeit und Billigarbeit betroffen, wegen fehlender Qualifikationen und Bildung, wobei das aber von Gruppe zu Gruppe stark schwankt, so gibt es durchaus auch Ausländer mit gleichem oder höheren Bildungsniveau. Die sind dann aber auch nicht häufiger Arbeitslos wie der Normalbürger.
DahamImIslam schrieb:Ich bin wie gesagt der Meinung, dass jeder, der hier legal lebt, die gleichen Chancen haben sollte - das betrifft auch bsp. (mindestens das Kommunal-)Wahlrecht.
Sowas wie gleiche Chancen gibt es nicht. Jeder ist seines Glückes Schmied und ist selbst für seine Chancen verantworltlich.


melden
Anzeige

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:22
Gleiche Chancen heißt gleiche institutionelle und gesetzliche Startbedingungen.


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:25
Ich denke, gerade bei Leuten mit türkischem, arabischem und ähnlichem Hintergrund liegt das Problem einfach darin, dass diese sich sehr häufig SOFORT in ihrer ,,Ehre" angegriffen fühlen.

Genau diese Erkenntnis habe ich übrigens vom Chef einer bekannten Sicherheitsfirma in Berlin gehört, der selbst Migrationshintergrund hat und viele Leute mit ausländischem Hintergrund beschäftigt ;)

Das ist leider kein bloßes Klischee.

Da reicht ein ,,blödes gucken", schon fühlt man sich angegriffen und belästigt.

Da reicht es, nicht an der Diskotür reinzukommen, weil man schon stark angetrunken ist und mit aggressiven Gebahren wartet, schon ist die ,,Ehre" beleidigt und es muss losgeprügelt werden.

Da die Polizei meist bei Schlägereien gerufen wird, ist es nur logisch, dass die Beamten häufig was abbekommen. Wenn häufig Migranten beteiligt sind, ist es auch nicht so unverständlich, wenn sie entsprechend häufig in dem Kriminalstatistiken auftauchen.


Ganz deutlich sollten wir aber klarmachen: Das trifft BEI WEITEM nicht auf alle Leute mit Migrationshintergrund zu!

Meine persönliche Erfahrung ist, dass es deutlich mehr anständige Leute gibt, deren Gegenwart ich nicht missen möchte!


Deshalb immer vorsichtig beim Genuß von Statistiken, denn sie bilden nie die Wirklichkeit genau ab ;)


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:29
Kc schrieb: Da reicht es, nicht an der Diskotür reinzukommen, weil man schon stark angetrunken ist und mit aggressiven Gebahren wartet, schon ist die ,,Ehre" beleidigt und es muss losgeprügelt werden.
Was sicher kein ausländerspezifisches Problem ist.

Angetrunkene Inländer die vom Türsteher abgewiesen werden, verhalten sich wohl kaum besser.


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:33
@insideman

Klar, da hast du auf jeden Fall recht, dass diese auch durchaus pöbeln oder handgreiflich werden.

Ich kann in der Hinsicht einfach nur sagen, was ich schon bei vielen Türstehern gehört habe, auch bei solchen, die selbst Migrationshintergrund haben, dass gerade Orientalen viel stärker abgehen und sich persönlich beleidigt fühlen.

Von wegen:,,Hast du ein Problem mit mir, du Nazi" usw.

Übrigens gibt es auch oft ordentlich rassistische Sprüche zwischen verschiedenen Ethnien, ohne Beteiligung Deutscher.


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:34
DahamImIslam schrieb:Gleiche Chancen heißt gleiche institutionelle und gesetzliche Startbedingungen.
Die dürften wohl mindestens gleichgut-besser sein wie bei Deutschen die Auswandern oder glaubst du denen wirft man Sprachkurse, Staatsbürgerschaften und Wahlrecht hinterher.


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:37
Nazi fällt hier nie ( Österreich) Also ich wüsste nicht wo jemand das letzte mal Nazi genannt wurde, wenn er nicht wirklich sich so verhalten hat.

Schwabo fällt hier eher. Was auch immer das bedeuten soll.


Man muss auch erwähnen, dass wenn es Streiterein gibt zw Ausländer und Österreicher, die Ausländer anschließend ALLE Hausverbot haben.

Dann wird man mit den Worten : "Tschuschn(Schmähbegriff) dürfen nicht rein" empfangen

Dann kommt es dadurch wieder zu Konflikten. Um das zu vergleichen, müsste man Situationen hernehmen wo man zu Österreichern ect sagt : Bauerntrottln dürfen nicht rein.

Dann würden sie sich auch aggressiver verhalten.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

05.12.2010 um 21:48
Also während meiner aktiven Discozeit wurden wir an manchen Diskotheken bereits beim Vorbeifahren der Diskothek mit einem Handzeichen daran aufmerksam gemacht, das wir hier nichts zu suchen haben und nach einiger Zeit wussten wir in welche Discos wir reinkommen und in welche nicht. Obwohl das auch immer stark varrieren konnte. Ich kann mich noch gut an die Reaktionen von ein paar Kollegen erinnern, die nicht in die Discothek eingelassen wurden, weil sie den falschen Namen tragen.

Das gleiche mit Polizeikontrollen. Einmal wurden wir mitten auf der Autobahn von Polizisten aufgefordert, die nächste Raststelle aufzusuchen, da eine "allgemeine Verkehrskontrolle" durchgeführt werden sollte. Ansonsten gab es zahlreiche "allgemeine Verkehrskontrollen" in jeder beliebigen Stadt, in der wir unterwegs waren.

Insideman hat in der Hinsicht recht, das wenn Ausländer sich daneben benehmen, dieses ein höheres Gewicht hat, bzw höher gemessen wird, als Deutsche. Daran gibt es nichts zu rütteln.


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

07.12.2010 um 13:50
@Valentini
sorry dass ich da nochmal drauf zurückkomme aber:
dS schrieb: woher willst du wissen dass die statistik nicht stimmt? ich mein, bild, ok - aber ein wahrer kern ist auch dort nicht selten vorhanden, auch wenn die gern etwas herumdrehen
-
Valentini schrieb:Bild hat die Studienergebnisse lediglich veröffentlicht und du kannst sie dir auch bei KFN anschauen
so wies aussieht hatte ich wohl nicht unrecht:
Angst essen Hirn auf

Man fragt sich langsam, was die Studien des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) an sich haben, dass sie so gerne falsch verstanden werden.

Als vergangene Woche in Hannover die "Zentralen Befunde des zweiten Forschungsberichts des Projekts 'Gewalt gegen Polizeibeamte’ zu den Tätern der Gewalt" (PDF) vorgestellt wurden, in denen es in genau einem von zehn Punkten auch um Täter nichtdeutscher Herkunft ging, titelte die Hannoveraner Regionalausgabe von "Bild" reißerisch:

pr68407,1291726217,Islamgewalt

… und liegt damit klar daneben. Denn während "Bild" behauptet, "42,9 Prozent der Schläger sind Migranten, vor allem Muslime, Russen", heißt es im KFN-Bericht unter Punkt 2:

Von allen berichteten Tätern hatten laut Angaben der Polizeibeamten 37,8 % eine eindeutig benennbare nichtdeutsche Herkunft.

Wo "Bild" die 42,9 Prozent her hat, wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Im KFN-Bericht, der sich übrigens auf eine wenig repräsentative Polizistenbefragung aus dem Jahr 2009 bezieht (BILDblog berichtete), findet sich diese Zahl jedenfalls nirgends, sodass von "fast jeder 2." nur noch etwas mehr als ein Drittel übrig bleibt.
http://www.bildblog.de/25919/angst-essen-hirn-auf/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+bildblog+(BI...


melden

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

07.12.2010 um 13:56
Meiner Meinung nach werden Übergriffe von Migranten nur mehr verbreitet, weil es das ist, was die Leute lesen WOLLEN ;)


melden
Anzeige
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Polizisten, fast jeder 2. Täter ist ein Migrant

07.12.2010 um 15:39
anmerkung: weil es das ist was sie ERLEBEN nicht lesen WOLLEN.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden