weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Waffen, Politk

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 11:27
Tussinelda schrieb:ja, der Redneck in der Pampa ist eher das kleinere Übel.......das stimmt.......aber es gibt eben kaum Amerikaner, die keine Waffe haben.......wenn sind es Frauen, Schwarze, Asiaten die die wenigsten Schusswaffen im Vergleich besitzen, wenn ich mich richtig an die Statistik erinnere......
Der "Waffennarr" mit seinen zig Sturmgewehren, Pistolen und Revolvern kauft die Dinger primär, weil er daran "Freude" hat. Der Kriminelle legt sich eine Pistole zu, weil er damit seinen Forderungen mehr Nachdruck verleihen will. Dann wollen wir die ganzen Gangs nicht vergessen, die meist keinen Skrupel haben, diese Waffen auch einzusetzen. Das Thema ist kompliziert und politisch heikel.

Emodul


melden
Anzeige

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 13:21
hier was passendes zum Thema........auch alle legal gekauft, die Waffen.......weil ja eh nichts und niemand richtig geprüft wird
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/selbsternannter-joker-us-polizei-nimmt-28-jaehrigen-fest-a-846925.html


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 13:50
Die ganzen Verbächer wurden damals aus Europa weggejagt^^

Denen kann man keine Waffen verbieten.!

Irgendwann werden sie nach dem schwazen Gold gieren.

US ASSOZIAL :D

Die haben uns damals nicht geholfen, das lag alles in eigenem Interesse.

Die die ganzen Ureiwohner vernichtet, das was von Amerika noch über ist, ist die knallharte Realität^^

Wir können da höchstens versuchen die globale Waage zu halten.

Und Syrien ist einmal wieder das beste Beispiel, das die Waffenindustrie niemals schläft, denn der Tod ist ihr Geschäft.

Da kann nur noch der Vatikan, die Massen mobilisieren, und Frieden stiften, also ist es im Grunde genommen, mal wieder ein Glaubenskrieg.

Die Amerikaner sind gläubige Christen, die werden auf ihren Chef schon hören.

Die kommen noch Alle in die Hölle, wenn sie so weitermachen.^^

Das allgemeine Problem, wird irgendwann sein, das die Jugend die Alten ablöst. Und bis dahin muss man der Nachwelt Alles Wissen logisch vermittelt haben.

Hier werden ja Kinder in diese Welt gesetzt, damit es einmal irgendwie voran geht, global gesehen.

Wir haben noch selber genügend Waffen!

Gegenseitiges Abrüsten, kann man auch vergessen, weil jeder Bürger kann sich ja schon Waffen selber bauen, die Anleitungen sind ja im Internet verfügbar.

Frieden ist nur durch mehr Bildung möglich.

Die globale Wirtrschaft ist total im schwarzen Loch gefahren. Die wollen sich noch ebend die nötigen Ressourcen sichern, für den grossen Knall...

Aber wir sind ja dafür da, damit es nicht soweit erscheint!

Waffen müssten nicht nur für die USA verboten werden, sondern Global, für jede Nation!!!

Das ist aber einfacher gesagt als getan...


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 14:45
@fuzzy
ich glaube was der Vatikan sagt interessiert die Amerikaner nicht sonderlich.......die sind ja überwiegend protestantisch.......auch sollte die Religion in solchen Dingen sowieso rausgehalten werden......ansonsten sind Deine Thesen irgendwie.......so gar nicht meins.......


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 16:58
fuzzy schrieb:Die Amerikaner sind gläubige Christen, die werden auf ihren Chef schon hören.

Die kommen noch Alle in die Hölle, wenn sie so weitermachen.^^
Im Gegenteil. Also soweit ich weiß halten sich die Amerikaner für das auserwählte Volk. Da kann man in der Manifest Destiny schön nachlesen. Sie kommen eben nur in die Hölle, wenn sie ihrer "offensichtlichen Bestimmung" auserwählt zu sein entgehen wollen. Also nehmen sie den Auftrag an und setzen notfalls auch mit Waffengewalt ihr "Schicksal" durch.
fuzzy schrieb:Frieden ist nur durch mehr Bildung möglich
Nicht zwangsläufig. Sieht man doch an dieser "Neuen Rechten", die wie ich glaube in den 80er Jahren aufgetaucht sind. Das macht die neue Rechte doch glaub ich weitgehend aus "gebildet" zu sein.
Und ich bin mir sicher, die amerikanische Tea Party Bewegung und die Republikaner haben eine ganze Reihe von Akademikern bzw. "Gebildeten" in ihrer Riege.
Da sind Ärzte dabei, die gegen eine Reform des Gesundheitswesens sind so wie Obama sie vorschlägt und gegen schärfere Schusswaffengesetze sind als auch radikale Lehrer.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 17:58
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich denke hier ist eher das Problem, dass es nicht so einfach ist, ein Krankenhaus zu verklagen und entsprechende Summen herauszuholen......also müsste man da etwas ändern, denn nur was kostet wird verändert.......
Auf die krankhafte amerikanische Verklagungskultur kann ich in meiner endlosen Großzuegigkeit verzichten. Die Niederlaender habens auch ohne große Verklagungskultur hingekriegt.

Das eine gewisse Verschaerfung grade in den USA sicher viele unnoetige Schießerein - z.B. in Psychatrien (True Story) :D - durchaus verhindern kann, ist wohl kaum zu leugnen. Ein totales Waffenverbot wuerde keinen relevanten Gewinn an mehr Sicherheit bedeuten. Bei der organisierten Kriminalitaet gleich gar nicht.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

28.07.2012 um 18:03
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:eijeijei, werde ich da etwa wegen meiner Meinung angegriffen? Denn das ist das einzige, was ich mir rausnehme, eine Meinung zu haben
Natürlich ist deine Meinung dein gutes Recht, das ich dir auch nicht strittig machen will und auch gar nicht könnte. Aber du stellst deine Meinung hier in einem Diskussionsforum zur Diskussion ein - folglich ist es doch nicht ganz abwegig, wenn sie angegriffen, kritisiert und hinterfragt wird, oder?

@kofi
kofi schrieb:Das macht die neue Rechte doch glaub ich weitgehend aus "gebildet" zu sein.
Hmmm.... Bildung ist nicht mit Intelligenz zu verwechseln. Wenn ich mir die vorgeglich gebildete, intellektuelle Rechte hier in Deutschland ansehe (z. B. 'Die Junge Freiheit'), dann liegt dem die gleiche Dumpfbackigkeit und Intelligenzlosigkeit zugrunde, wie bei 'einfach gestrickteren' Gruppierungen, mit dem Unterschied dass die einen sich für gebildeter und intelligenter halten, es aber faktisch nicht sind, liest man ihre Denke und daraus resultierende Schlussfolgerungen. Im Gegenteil: wenn es mir gelingt, mich samt Bildung dennoch dermaßen dumpfen Wahrnehmung und Sichtweisen zu fröhnen, dann dürfte dahinter eine noch (grenz-)debilere Basis stecken, als jene, die das ohne Bildung zuwege bringen. Versucht sich ein medizinisch ungebildeter an einem medizinischen Eingriff und begeht darin fatale Fehler, so ist das noch ein Stück eher erklärbar, als wenn solche ein Arzt begeht.


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

31.07.2012 um 19:03


Hier nochmal ein guter Beweis dafür, das bei so einem Amoklauf/Überfall schnell reagiert werden kann, wenn jeder eine Waffe hat. Die einzigen Verletzten sind die Täter...


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

31.07.2012 um 20:55
Kapustin_Yar schrieb:Hier nochmal ein guter Beweis dafür, das bei so einem Amoklauf/Überfall schnell reagiert werden kann, wenn jeder eine Waffe hat. Die einzigen Verletzten sind die Täter...
Na dann Waffen für alle!! Kinder werden schon im Kindergarten in Waffenkunde erzogen und lernen wie man Menschen am besten in den Kopf ballert......
Sieht man ein Kind mit na Waffe ballert man lieber mal gleich drauf los, und schaut später erst obs ne Spielzeugpistole war, sicher ist sicher.....
Polizisten gleich abschaffen hat ja jeder ne Waffe um sich zu verteidigen...

Hach das wird ne heile Welt. Oo


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

31.07.2012 um 23:15
@Bone02943

Wer redet hier von Kindern? Du dramatisiert das ganze zu sehr. Natürlich sollte man Kindern beibringen nicht mit (Spielzeug)waffen auf Erwachsene zu zielen. Ist doch selbstverständlich, das Waffen vor Kindern ferngehalten werden wie in den USA z.B. in einem Waffenschrank. Polizisten abschaffen??? Ist doch nicht dein ernst oder?


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

01.08.2012 um 02:04
@Kapustin_Yar

Natürlich schrieb ich das alles sehr sehr überspitzt, aber ich kann mir nicht vorstellen, das es sich besser lebt, wenn noch mehr Leute Schusswaffen tragen, um sich gegen einzelne Waffenträger zu wehren.

Jede zusätzliche Waffe im Besitz einer privaten Person, sehe ich als eine weitere potenzielle Gefahr für andere.

Ich kann mir eben nicht vorstellen, das noch mehr Waffen das leben sicherer machen würden.
Im Gegenteil, es würde noch mehr Leute geben die unüberlegt von ihrer Waffe gebrauch machen.
Sei es im Suff, aus Enttäuschung, Liebeskummer oder sonst was. Eine Schusswaffe zu bedienen ist einfach, man muss nicht zu nah heran und es geht schnell.

Klar im Kino hätten welche mit Waffen auf den mutmaßlichen Attentäter schießen können. Aber ich finde nicht das es dies rechtfertigt, das es wegen solchen Taten noch mehr Waffen geben sollte.
Stell dir mal vor bei einer Premiere von einem solchen Film, wird wirklich so etwas in der Art als Show mit eingebaut. Lass dann mal jemanden mit einer Schusswaffe panisch werden und auf den/die "Stundman" schießen. Ich weiß eher unwarscheinlich, aber dennoch eine reelle Gefahr wie ich finde.

Waffengewalt mich noch mehr Waffengewalt zu bekämpfen kann doch gar nicht gut gehen.


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

01.08.2012 um 02:34
@Bone02943

Sowas passiert doch schon längst auf der ganzen Welt! Mittlerweile hat so gut wie jedes Land Atomwaffen. Und wozu? ja genau! Um sich vor den anderen zu schützen. So krank das auch ist, es scheint ja zu funktionieren. So kann man andere Länder abschrecken etwas dummes zu tun.


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

01.08.2012 um 02:39
Ich würde ein Verbot begrüssen, doch man bekämpft nur Symptome und nicht das wahre Übel.
Welches meiner Meinung nach, bis zu unserer Ausrottung bestehend bleibt.


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

01.08.2012 um 03:18
ein solches Verbot wird nicht kommen, schaut euch mal die Umsatzzahlen der amerikanischen Rüstungsindustrie an und man bedenke die USA praktizieren den ultimativen Kapitalismus.
Nun 1 + 1 ....


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

05.08.2012 um 22:42
@tikosun-2 @Agent_Elrond @skjult @Kapustin_Yar @Bone02943 @Marcandas @krijgsdans @Tussinelda @fuzzy @emodul @desperados

Tja, es werden solange Menschen sterben, bis durchgeknallte und Verrückte möglichst endlich davon abgehalten werden, Knarren mit sich zu führen.


USA: Sieben Tote bei Amoklauf in Sikh-Tempel
Angeschossener Polizist streckt den Täter nieder
Wieder löst ein Amoklauf in den USA Entsetzen aus: Bei einer Schießerei in einem Sikh-Tempel im US-Staat Wisconsin sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten ist höchstwahrscheinlich auch der Schütze. Mindestens drei Menschen wurden verletzt. Polizeichef Bradley Wentlandt sagte, es sei vermutlich einem einzelnen Polizisten zu verdanken, dass es nicht mehr Opfer gab. Der Mann habe den Schützen zu stellen versucht und sei dabei durch mehrere Kugeln schwer verletzt worden. Es sei ihm aber gelungen, den Täter selbst “niederzustrecken“.

Es handelte sich der Polizei zufolge wahrscheinlich um einen einzelnen Täter, dessen Motive zunächst unklar blieben. Zunächst war befürchtet worden, Komplizen hätten sich mit Geiseln in dem Tempel in Oak Creek verschanzt. Die Lage sei aber noch “in Bewegung“, sagte Wentlandt. US-Präsident Barack Obama, der sich zum Zeitpunkt des Blutbads auf dem Wochenendsitz Camp David aufhielt, wurde sofort über den Vorfall unterrichtet.

Der Schütze hatte den Polizeiangaben zufolge das Feuer am Sonntagvormittag gegen 10.25 Uhr Ortszeit (17.25 Uhr MESZ) in dem Tempel eröffnet. Ein Beamter, bereits seit 20 Jahren im Polizeidienst, habe ihn vor dem Tempel zu stellen versucht. Es sei dann zu einem Schusswechsel gekommen, bei dem der Polizist - selbst mehrfach getroffen - den Täter niedergestreckt habe. Vier Menschen seien im Tempel ums Leben gekommen, drei weitere Menschen im Freien, darunter offenbar der Schütze.

Lokalsendern zufolge hielten sich zum Zeitpunkt der Bluttat möglicherweise bis zu 100 Menschen in dem Gebäude auf. Oak Creek habe eine blühende Sikh-Gemeinde mit etwa 400 Mitgliedern.

“Warum? Wir sind doch friedliebende Menschen
In weiteren Berichten hieß es, die Schüsse seien während Vorbereitungen auf ein gemeinsames Mittagessen der Gläubigen gefallen. Sikhs sind Anhänger einer im 15. Jahrhundert in Nordindien entstandenen religiösen Reformbewegung. Die meisten Sikhs leben in Indien, aber auch in Großbritannien und in Nordamerika gibt es viele Anhänger.

Die drei Verletzten erlitten nach CNN-Angaben teils Schusswunden im Gesicht und in der Bauchgegend. Zu ihnen zählt offenbar auch der Präsident der Gemeinde. Dessen Sohn sagte dem Sender, ein Priester habe ihn aus dem Tempel angerufen und berichtet, dass sein Vater verletzt worden sei. Ein Gemeindemitglied äußerte sich fassungslos über die Bluttat. “Warum?“ fragte er. “Wir sind doch friedliebende Menschen. Wir achten unsere Mitmenschen.“

Die jetzige Schießerei passierte nur etwa zwei Wochen nach dem Massaker in einem Kino in Colorado. Dort hatte ein Amokläufer bei einer «Batman»-Premiere 12 Menschen erschossen und knapp 60 verletzt. Darauf entbrannte auch wieder eine Debatte über die freizügigen Waffengesetze in den USA. Der Angeklagte James Holmes muss sich wegen Massenmordes vor Gericht verantworten. Ihm droht die Todesstrafe.
http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/usa-sieben-tote-bei-amoklauf-in-sikh-tempel-25662-51ca-97-1217103.html


melden

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

06.08.2012 um 03:53
Was juckt euch das schei** Waffen Gesetzt in den Saaten? Was habt ihr den damit zu tun? Wenn die sich wie halbaffen gegenseitig abmurksen und der Staat nichts dagegen unternimmt weil er es wahrscheinlich sogar will das einige Rassen reduziert werden dann habt ihr in Europa doch nix damit zu tun ich versteh nicht wieso USA ständig zum mittelpunkt gemacht wird... es sollte lieber ein waffen liefer stopp nach Afrika geben da sterben deutlich mehr Menschen... uuuuuups sind ja keine Amys sind ja nur ein haufen schwarzer i.wo km weit weg ;)


melden
Anzeige

Waffen in den USA müssten endlich verboten werden

06.08.2012 um 20:34
@kofi
in Islam basierten Länder die Taliban ( Terrorist )
in Christlich basierten Länder Nazis ( Terrorist )
wie können Menschen ander wegen Ihrer Überzeugung über Ihre Hautfarbe über Ihre Religion
ermorden.
Was geht in diesen Köpfen vor?? wir sind alle gleich, wir haben die gleichen Sehnsüchte,wir lachen über das gleiche,weinen über das gleiche,
warum sollten wir uns hasse weil wir andere Sprachen sprechen oder einer anderen Religion angehören?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden