Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

186 Beiträge, Schlüsselwörter: Kristallhöhle Mord

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

07.03.2019 um 16:57
Wir unterstützen kein Stalking!


melden
Anzeige

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

07.03.2019 um 20:22
@Clique152
@Luppo
und alle anderen interessierten Mitleser. Der rote Balken tut mir leid - ich habe exakt erklärt und berichtigt.
Bitte unterbrecht nicht die überaus spannende Diskussion deswegen.

Selber fällt mir das Einlesen zu all den hier aufgeführten möglichen Tatverdächtigen, unendlich schwer. Die Diskussion hier um Edith T. - was ich da alles dazu gefunden hatte, hatte meine Sinne arg strapaziert.

Danke @Clique152 dass die Verbindung geklappt hat. Haben Sie die Antworten erhalten?


melden

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

08.03.2019 um 13:40
@MGunderson - alle hier aufgeführten Personen sind auch im Internet - mit Namen aufrufbar.
Also keine Neuheiten.
Wenn Sie dann alles über R.O. - gelesen haben, inkl. Berichte einer Detektei in Zürich, werden Sie verstehen, dass wir hier nur ein ganz kleines Teilchen erwähnt haben.

Falls eine Frau, die früher mit Moon210@gmx .ch -hier mitliest, bitte Kontakt mit @ Clique152 aufnehmen. ( Betr. Bunker ) - Danke.


melden

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

09.03.2019 um 18:55
https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Keine-Wiederaufnahme-im-Toetungsdelikt-Ylenia-12890435

Irgendwie verstehe ich den Staatsanwalt - wo keine Spuren ( DNA ) von Drittpersonen sind, können auch keine weiteren Personen gewesen sein.
Allerdings gibt es da schon ein Fragezeichen - W.F. hatte wohl selbst mit seinen eigenen Kindern Probleme. ( Im Google zu finden - Stein )

Wenn man also noch etwas herausfinden möchte, müssten wir uns auf die Zeit vor 1990 konzentrieren. Also vor jene Zeit, als V.A. die Schweiz verlies, um nach Spanien zu reisen.

Das Kreuz, das Herrn Fisler im Hartmannswald gefunden hat, da möchte ich Wissen, wie tief er graben musste, um den Fund zu bergen.
Pro Jahr Aufschüttung in einem Walde: 5-6mm. -Ergäbe dann die Zeit, in welchem Jahr dieses Kreuz verloren ging.
Und 2. - wieviele Exemplare gab es von diesem.


Einen Zusammenhang mit der Kristallhöhle kann ich beim besten Willen nicht finden. Auch die FB Seite ( W.F. ) ergab nicht das Bild eines Pädos.


melden

Der Kristallhöhlenmord in Oberriet/CH (anno 1982)

13.03.2019 um 12:39
Hallo ihr alle,

Ich habe nun die letzten zwei Tage alle möglichen Berichte über den Kristallhöhlenmord gelesen und lese gerne in dem Thread mit.
Da ich erst seit 12 Jahren in der St. Galler Gegend lebe, habe ich die Verbrechen alle nicht mitbekommen, aber es stimmt einen schon nachdenklich wie so viele Kinder verschwinden oder einige gar umgebracht wurden und die Verbrechen aber nei aufgeklärt werden und es gar eine Verjährung gibt.
Mir tun die Familien sehr leid, denn sie erhalten ja nie einen Abschluss.
Werde mir sicher das Buch von P. Beutler besorgen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
593 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt